"Wir wissen sehr gut, das solche Substanzen im Eiskunstlauf nicht nötig sind", führte Putin auf einer Zeremonie für Russlands Medaillengewinner weiter aus.
Die 16-Jährige eroberte gemeinsam mit ihren Teamkollegen olympisches Gold im Mannschaftswettbewerb, rückte aber wenig später aufgrund eines positiven Dopingtests in den Mittelpunkt.
Trotz dieser Entwicklung durfte Valieva im Einzel an den Start gehen, zerbrach in der Kür als Halbzeitführende aber unter dem Druck, der auf ihren Schultern lastete.
Eiskunstlauf
Karriereende mit 16 Jahren: WM-Star zieht Schlussstrich
11/04/2022 AM 10:13
Putin kritisierte indes die Sanktionen gegen russische und belarussische Athleten bei den zurückliegenden Paralympischen Spielen. Diese Restriktionen hätten "fundamentale Prinzipien des Sports" verletzt und die "grundlegendsten Menschenrechte" der betroffenen Personen missachtet.
Das könnte Dich auch interessieren: Karriereende mit 16 Jahren: WM-Star zieht Schlussstrich

Savchenko über Valieva-Drama: "Sportart wurde zu Drama und Hass"

Eiskunstlauf
Sieg verpasst, aber Trainerin strahlt: Valieva kann wieder lachen
28/03/2022 AM 11:37
Eiskunstlauf
Valieva nach Olympia-Drama wieder "glücklich" auf dem Eis
27/03/2022 AM 21:48