"Nach einer Diagnose steht fest, dass ich nicht an den Weltmeisterschaften teilnehmen kann. Ich werde mich auf die Behandlung und die Reha konzentrieren, damit ich so schnell wie möglich völlig gesund zurückkehren kann", wurde Hanyu in der Mitteilung zitiert.
Hanyu, der bei den Winterspielen in Pyeongchang/Südkorea sein zweites Olympia-Gold in Folge geholt hatte, plagen nach Verbandsangaben zudem weitere Blessuren. Genauere Angaben wurden nicht gemacht. Die Verletzung am Knöchel stammt ursprünglich aus dem November.
Hanyu hatte im Vorjahr in Helsinki/Finnland bei der WM triumphiert. Der Japaner ist der erste Einzelläufer seit der US-Legende Dick Button (1948 und 1952), der zweimal nacheinander Gold bei Olympischen Spielen gewann.
Eiskunstlauf
Eiskunstlauf-Drama "I, Tonya" räumt Oscar ab
05/03/2018 AM 11:06
Eiskunstlauf
Große Ziele: Olympiasieger Hanyu visiert vierfachen Axel an
28/03/2021 AM 09:30
Eiskunstlauf
Trotz Patzern: Olympiasieger Hanyu startet mit Sieg
23/09/2018 AM 08:36