Joel Dufter (Inzell) belegte in 1:10,75 Minuten als zweiter deutscher Starter nur den 17. Platz. Vor seinem guten 1000-m-Lauf hatte Ihle am Sonntag bereits über 500 m überzeugt. Als Fünftem fehlten ihm in 35,05 Sekunden zu Bronze und dem Kanadier Alex Boisvert-Lacroix (35,00) nur fünf Hundertstelsekunden. Den Sieg sicherte sich Lorentzen (34,85) vor dem niederländischen Weltmeister Jan Smeekens (34,95).
Ihle war bei seinem Sprint deutlich schneller als beim Debakel zwei Tage zuvor, als er bedingt durch technische Fehler nur den 17. Rang (35,62) belegt hatte.
Erfurt
Beckert und Ihle nach Olympia-Test zuversichtlich
20/01/2018 AM 15:00
Eisschnelllauf
Nur Platz 17 beim Olympia-Test: Eissprinter Ihle verpatzt Weltcup-Auftakt in Erfurt
19/01/2018 AM 15:24
Eisschnelllauf
Ihle und Dufter beste Deutsche bei Eisschnelllauf-EM
13/01/2019 AM 16:42