Mick Schumacher: "Ich bin sehr enttäuscht über mein Rennen heute. Es war alles andere als einfach mit dem starken Wind, aber das gilt für alle. Das Entscheidende ist, dass ich hier als Meister sitze. Ich wollte mir beweisen, dass ich hier zurecht bin. Der Start in die Saison war nicht toll, dann aber kamen die Podien und dann die zwei Siege. Wir sind durch einige Höhen und Tiefen gegangen. Das Wichtigste war, daraus zu lernen. Heute sind wir Meister - dafür gibt es keinen Ersatz. "
Callum Ilott: "Ich habe wirklich alles gegeben. Was für ein Jahr. Wir haben Mick Schumacher bis zum Ende gepusht. Er und Prema haben sehr gute Arbeit geleistet."
Romain Grosjean (F1-Pilot): "Gratulation an Mick Schumacher. Der perfekte Weg, um in die F1 zu kommen."
FIA Formel 2
"Brutale Wahrheit": Dieser Patzer kostete Schumacher fast den Titel
06/12/2020 AM 17:09
Toto Wolff (Teamchef F1-Team Mercedes) gegenüber den "Stuttgarter Nachrichten": "Es ist toll, dass jetzt die nächste Schumacher-Generation in die Formel 1 stürmt. Mick überzeugt nicht nur mit seinem Speed, er hat auch eine ganz besondere Persönlichkeit."
Jean Todt (Präsident Welt-Automobilverband FIA): "Was für ein emotionaler Tag, aber du hast es geschafft. Bin sehr stolz auf dich."
Die Formel 2 feiert den Champion:
Ferrari lässt Mick natürlich ebenfalls hochleben:
Auch das Mercedes-Team hinterlässt Glückwünsche:
Beim Haas-Team freut man sich schon auf die kommende Saison:
Der ehemalige Eurosport-Redakteur und Motorsport-Experte Dirk Adam denkt auch an Vater Michael:
Das könnte Dich auch interessieren: Mick Schumacher feiert Titel nach Zitterpartie

Grosjean sendet Videobotschaft - und bedankt sich bei Halo

FIA Formel 2
Bestes Saisonergebnis: Beckmann fährt in Baku aufs Podest
05/06/2021 AM 16:25
FIA Formel 2
Beckmann fährt bei Debüt direkt aufs Podium - Zendeli im Pech
27/03/2021 AM 19:44