"Das wäre im Interesse aller. Aber ehrlich gesagt, habe ich das Thema noch nicht angeschoben - mit Mercedes, mit Williams. Denn ich bin allein auf meinen Job fokussiert." Mit guten Leistungen möchte er Wolff von seinen Qualitäten überzeugen. Das habe er schon in Bahrain 2020 bewiesen.
Vor dem anstehenden Rennwochenende in Aserbaidschan gesteht der 23-Jährige, "Ich habe gemischte Gefühle", denn beim Baku GP hatte er bislang kein Glück. Dennoch freut er sich auf die Herausforderung. "Es gibt viele harte Bremszonen und aufgrund der Mauern ist es schwierig, die Kurven zu attackieren."
Die "kniffligste Kurve im gesamten Rennkalender" sei jene Passage hinauf zur Altstadt durch die alten Gemäuer ab Kurve 9. "Dort ist es so eng und entweder man gewinnt oder verliert sehr viel Zeit in dieser Ecke."
GP von Monaco
So überholte Red-Bull-Pilot Perez die Konkurrenz in Monaco
01/06/2021 AM 12:13
Mehr Infos bei motorsport-total.com

Heftiger Crash bei Indy 500: Loses Rad schießt quer über die Strecke

Formel 1
Alonso-Vergleich mit Sainz: Bei mir war es "wie auf einem Begräbnis"
29/05/2021 AM 18:21
Grand Prix Katar
Russell spricht Klartext: "Jeder im Team ist frustriert"
24/11/2021 AM 00:07