Mercedes, was sonst? Dieses Fazit bleibt auch nach dem Nachmittagstraining in Silverstone bestehen. Schon die erste Session ging souverän an die WM-Spitzenreiter, und auch im zweiten Training war man nicht zu stoppen: Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben wieder mehr als acht Zehntelsekunden Vorsprung auf die Konkurrenz.
Die wird diesmal überraschend von Daniel Ricciardo angeführt. Der Renault-Pilot fuhr die drittschnellste Zeit und lag damit knapp vor Max Verstappen (Red Bull), der jedoch deutlich weniger Runden als die anderen drehen konnte.
GP des 70-jährigen Jubiläums
Entscheidung um Vettels Zukunft angeblich gefallen
07/08/2020 AM 09:14
Gut dabei waren auch die beiden Racing Points: Lance Stroll und Nico Hülkenberg landeten auf den Plätzen fünf und sechs und unterstrichen ihre Ambitionen für das Wochenende. Charles Leclerc war auf Rang sieben wieder deutlich schneller als Ferrari-Teamkollege Sebastian Vettel, der nur auf Rang 14 fuhr.
Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Vettel bleibt mit Motorproblem am Ferrari stehen

Der Deutsche musste sein Auto rund sieben Minuten vor dem Ende sogar abstellen, nachdem sein Bolide viel Flüssigkeit verloren hatte. "Engine failure", funkte er an seine Crew und legte damit einen Motorschaden nahe.
Zuvor war Vettel aber hart über die Randsteine gefahren - ob das zum Schaden geführt hat, ist aktuell nur zu mutmaßen.
Ebenfalls in den Top 10 landeten die beiden McLaren von Lando Norris (8.) und Carlos Sainz (9.) sowie Esteban Ocon (10./Renault). Red Bulls Alexander Albon wurde Elfter.
Das Training ging nach einem weiteren Defekt bei Antonioi Giovinazzi (Alfa Romeo) unter Rot zu Ende.
Das könnte Dich auch interessieren: Offiziell: Bottas verlängert bei Mercedes

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

GP des 70-jährigen Jubiläums
Der GP zum 70-jährigen Jubiläum in Silverstone heute live im TV, Livestream und Liveticker
06/08/2020 AM 07:24
GP von Russland
Hamilton zeigt Nerven in Sotschi: Mercedes-Star schmeißt Pole weg
VOR 3 STUNDEN