Er hatte als Zwölfter die Top 10 verfehlt - um gerade einmal 0,152 Sekunden. Wo er diese Zeit verloren habe? Vettel schiebt es auf die Balance seines AMR21 und sagt: "In der zweiten [fliegenden] Runde hatte ich auf einmal unheimlich viel Untersteuern."
Überhaupt habe sich Aston Martin mit den Medium-Reifen von Pirelli "vielleicht nicht so wohlgefühlt", meint Vettel. "Schon gestern nicht und heute auch nicht."
Warum aber hat Vettel dann genau diesen Reifen für seine Versuche in Q2 verwendet? "Die Frage ist leicht zu beantworten", so der Deutsche. Er sagt: "Ich glaube, wir fahren lieber auf elf oder zwölf los, und nicht mit dem [Soft]. Dieses Wochenende wird es ohnehin schwierig genug sein, den Reifen über die Distanz zu bringen. Der [Soft] ist nicht so populär, glaube ich."
GP von Frankreich
Verstappen gewinnt 3. Freies Training - Hamilton deutlich zurück
19/06/2021 AM 11:18
(Auch) deshalb also P12 für Vettel in der Startaufstellung. Für ihn komme dieses Ergebnis nicht überraschend, meint er. "Wir tun uns hier ein bisschen schwerer. Das hatten wir aber auch erwartet."

Vettel: Aston Martin will Punkte im Rennen

Was im Rennen möglich sei, das ist laut Vettel "schwer zu sagen". Aber: "Das Auto ist vielleicht ein bisschen eher fürs Rennen abgestimmt. Also hoffe ich, dass uns das nur helfen kann."
Wichtig werde sein, die Reifen zu schonen. "Und dann, glaube ich, können wir uns noch ein bisschen nach vorne steigern."
Letzteres wird auch die Mission von Vettel-Teamkollege Lance Stroll sein müssen: Der Kanadier blieb in Q1 ohne Zeit, nachdem er eine schnelle Runde abgebrochen hatte und am Ende aufgrund einer Rotphase keine neue Chance mehr bekam. Damit hat Vettel das Qualifying-Duell gegen Stroll auf 4:3 zu seinen Gunsten gedreht.
Das könnte Dich auch interessieren: Verstappen schlägt Mercedes-Duo im Qualifying von Le Castellet

Cola und Bier? Her damit! Jarmolenko kontert Ronaldo

GP von Frankreich
Hamilton schimpft nach Chassistausch: "Irgendetwas stimmt nicht"
18/06/2021 AM 21:52
Formel 1
Bottas dementiert feststehendes Mercedes-Aus: "Spekulationen"
17/06/2021 AM 18:19