31.07.20 - 12:00
Beendet
GP von Großbritannien
LIVE
Silverstone • 1. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
1. Freies Training
GP von Großbritannien - 31 Juli 2020

GP von Großbritannien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 31 Juli 2020 um 12:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
13:32 

Das war's erstmal vom FT1 in Silverstone. Heute um 16:00 Uhr geht's weiter mit der großen Show um Hülkenberg. Wir freuen uns drauf. Bis dann!

13:31 

Albon verliert hinten raus Zeit und kann sich nicht mehr verbessern, bleibt auf P4, mit 0,7 Sekunden Rückstand auf den Teamkollegen. Der neue Renningenieur kann auch keine Wunder wirken.

13:30 

Albon ist noch auf einer schnellen Runde. Ansonsten wird's vorne keine Verschiebungen mehr geben.

13:29

Die Zeit ist abgelaufen. Sebastian Vettel (Ferrari) hat keine Runde mehr geschafft und bleibt der einzige Fahrer ohne Rundenzeit. Bei ihm musste nach einem Problem mit dem Kühler das Auto zerlegt werden. Nico Hülkenberg (Racing Point) bleibt auf P9, mit 1,2 Sekunden Rückstand auf die Spitze und 0,6 auf Stroll. Das ist als Einstand ordentlich.

13:27 

Interessant: Lance Stroll (Racing Point) ist im letzten Sektor absolut Schnellster. Verstappen im ersten und zweiten Sektor.

13:26 

Hülkenberg ist wieder auf der Strecke. Ist kein frischer Reifensatz. Er hat bisher einen Soft und einen Medium verwendet. Wie die meisten Kollegen auch, die ebenfalls zwei Sätze probiert haben.

13:22 

Scheint, dass viele schon im Renntrimm testen am Ende dieser Session. Wir sehen kaum grüne Sektorenzeiten auf dem Timingscreen.

13:17 

Es geht noch 12 Minuten in dieser Session. Hamilton hat gerade einen frischen Satz Mediums drauf. Kommt da noch was?

13:12 

Wenn gestern jemand prognostiziert hätte, dass Hülkenberg FT1 in Silverstone fahren wird und Vettel nicht - damit hätte man gutes Geld verdienen können ...

13:11 

Hülkenberg steht wieder an der Box. Sein Rundenkonto ist auf 14 angewachsen.

13:09

Nico Hülkenberg (Racing Point) ist jetzt auf dem Medium wieder auf der Strecke. Und er verbessert damit seine Zeit auf 1:28.6.

13:03 

Max Verstappen (Red Bull) hat inzwischen wieder die Führung übernommen. Mit dem Soft fährt er 1:27.4. Das ist im Moment 0,7 Sekunden schneller als Alexander Albon auf P4. Der wiederum hat dieses Wochenende erstmals einen neuen Renningenieur. Simon Rennie ersetzt Mike Lugg.

13:01 

Im Klartext: Giovinazzi fuhr mit einem zerfetzten Reifen zurück an die Box und verteilte dabei jede Menge Gummifetzen auf der Strecke. Das wird jetzt untersucht.

13:00 

Es gibt eine Vorladung für Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo), er muss nach der Session bei der FIA vorsprechen, wegen eines Verstoßes gegen Artikel 27.4 des Sportlichen Reglements. Darin steht: "At no time may a car be driven unnecessarily slowly, erratically or in a manner which could be deemed potentially dangerous to other drivers or any other person."

12:57 

Es wird übrigens immer wärmer. Aktuell haben wir 32 Grad.

12:54 

Was diese frühen Zeiten für dieses Wochenende bedeuten, ist noch unklar. Bei Hülkenberg läuft's mal ganz okay. Gerade passen die Mechaniker im Cockpit was an. Da ist natürlich noch Feintuning zu erledigen heute Morgen.

12:52 

Momentan sind nur die beiden Haas auf der Strecke. Da schauen wir doch mal auf die Top 8: Hamilton (1:28.3) vor Bottas (0,2), Verstappen (0,5), Stroll (0,5), Ocon (0,6), Norris (0,9), Ricciardo (0,9) und Hülkenberg (1,3).

12:50 

Hülkenberg hat seinen Run absolviert. Er steht jetzt bei neun Runden. Dass er in den Top 10 liegt, ist ein Zeichen, wie gut dieses Auto sein muss.

12:49 

Hülkenberg hat sich schon auf P8 verbessert. Auf Stroll fehlen nur noch 0,7 Sekunden.

12:47

Hamilton setzt sich an die Spitze, mit einer Bestzeit von 1:28.3.

12:45

Inzwischen hat Valtteri Bottas (Mercedes) die Spitze übernommen. Mit einer Bestzeit von 1:28.9.

12:45 

Die erste fliegende Runde von Hülkenberg ist 1:30.1. Damit ist er um 1,3 Sekunden langsamer als Stroll auf den gleichen Reifen. Er muss sich rantasten. Das war nicht anders zu erwarten, schließlich kennt er den RP20 noch gar nicht.

12:42 

Jetzt fährt auch Nico Hülkenberg (Racing Point) wieder. Mit den weichen Reifen übrigens.

12:39

Die Strecke ist wieder freigegeben. Hülkenberg fährt aber nicht sofort raus.

12:38 

Vorhin haben wir uns vertippt: Den Dreck hat natürlich nicht Räikkönen, sondern Giovinazzi auf die Strecke geschleudert. Wir bitten das zu entschuldigen.

12:37 

Übrigens: Die Zeit läuft während der Unterbrechung weiter. Früher war das mal anders, da wurde auf Stopp gedrückt. Aber die Regel wurde bereits vor einigen Jahren geändert.

12:36

Sebastian Vettel (Ferrari) hat bisher zwei Installation-Laps absolviert. Und dabei wird's in FT1 auch bleiben. Ferrari hat an seinem Auto ein Problem mit dem Kühler identifiziert. Jetzt muss das Auto erstmal zerlegt werden.

12:31 

Hülkenberg wollte gerade auf die Strecke gehen, als die rote Flagge kam. Giovinazzi ist inzwischen in der Box angekommen. Einen Reifen hat es am Weg dorthin komplett zerfetzt. Eine Folge des Drehers wahrscheinlich.

12:30 

Daniil Kwjat (AlphaTauri) berichtet, dass sich vor Kurve 15 Schmutz auf der Strecke befindet. Das ist der Grund für die Unterbrechung. Die Streckenposten sollen sauber machen. Hat wahrscheinlich Räikkönen dorthin geschleudert.

12:29

Und wieder ist es ein Alfa: Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) dreht sich in Becketts. Sein Reifensatz wird dabei arg in Mitleidenschaft gezogen.

12:27 

Inzwischen wurde der Zeitenmonitor von Perez auf Hülkenberg umgestellt. Kann losgehen!

12:27 

Verstappen stellt eine neue Bestzeit auf: 1:29.2. Führt vor Norris, Ocon und Ricciardo.

12:25

Räikkönen dreht sich, gerät ins Kiesbett, kann sich aber befreien und weiterfahren. Passiert in der letzten Kurve.

12:23 

Inzwischen schraubt Norris die Bestzeit auf 1:29.4. Hülkenberg hat noch keine weitere Runde absolviert.

12:20 

Max Verstappen (Red Bull) meldet am Funk: "Ich kann meinen Kopf nicht bewegen." Irgendwas scheint mit seiner Cockpitumrandung nicht zu passen.

12:20

Inzwischen haben wir auch die ersten Rundenzeiten. Norris fährt 1:30.0 und Räikkönen 1:31.6.

12:16

Hülkenberg kommt nach einer Runde an die Box zurück. Er scheint zumindest nicht vergessen zu haben, wo Gas und Bremse sind ...

12:15 

Nico Hülkenberg (Racing Point) geht zum ersten Mal auf die Strecke. Natürlich sind heute Morgen alle Augen auf ihn gerichtet. Eigentlich wollte er dieses Wochenende am Nürburgring für das GT-Masters testen. Jetzt sitzt er im "rosa Mercedes".

12:10 

Derzeit ist nur Carlos Sainz (McLaren) auf der Strecke.

12:08 

McLaren hat, wie einige andere Teams auch, Updates zum Heimrennen gebracht. Unter anderem wurde der Unterboden überarbeitet.

12:06 

Der Timingscreen zeigt noch Sergio Perez an. Das ist natürlich inkorrekt. Zeigt aber, dass das alles auf den letzten Drücker gelaufen ist.

12:05 

Kleines Detail am Rande: Hülkenberg fährt mit einem geliehenen Overall von Lance Stroll.

12:01 

Hülkenberg sitzt schon im Cockpit. Scheint schneller zu gehen als gedacht.

12:00

Und schon geht's los! FT1 dauert wie üblich 90 Minuten.

11:59 

Zu Beginn der Session ist es sonnig und ungewöhnlich warm in Silverstone (29 Grad Luft, 36 Grad Asphalt). Ganz anders als bei den Filmtagen, die manche Teams im Winter auf der Strecke absolviert haben.

11:57 

Hülkenberg hat inzwischen, das können wir jetzt offiziell bestätigen, grünes Licht für FT1 bekommen. Sein Coronatest heute Morgen war negativ. Damit steht dem Comeback nichts mehr im Weg.

11:55 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans! Gleich geht das erste Freie Training zum Grand Prix von Großbritannien in Silverstone los. Da Sergio Perez gestern positiv auf das Coronavirus getestet wurde, muss er an diesem Wochenende zuschauen. Ein Ersatzfahrer ist bereits gefunden. Nico Hülkenberg wird ihn im Cockpit des Racing Point ersetzen.