Beim finnischen Wettanbieter Veikkaus lag ein Formel-1-Fan aus Tampere tatsächlich richtig mit seinem Tipp, berichten finnische Medien. Der Spieler hat 20 Cent auf das Trio Gasly, Sainz und Stroll gesetzt und war am Sonntag damit um 33.398 Euro reicher (das 166.990-fache seines Einsatzes).

"Das ist absolut außergewöhnlich. Das ist die höchste Auszahlungsquote vom [Spiel] Supertripla in den letzten zehn Jahren. Somit fand hier ein historisch hoher Multiplikator und Sieg statt", sagt Miikka Nurmi, Produktgruppenleiter von Veikkaus bei "Iltalehti".

GP von Italien
Streit um "pinken Mercedes": Ferrari und Racing Point ziehen Protest zurück
06/09/2020 AM 17:20

Eine ähnlich hohe Quote war zuletzt beim Grand Prix von Aserbaidschan 2017 verzeichnet worden: Damals gewann Daniel Ricciardo vor Valtteri Bottas und Lance Stroll. Drei Spieler erhielten damals das 63.467-fache, für einen Einsatz von 20 Cent also jeder 12.639 Euro.

Das könnte Dich auch interessieren: Ex-Ferrari-Präsident: Darum kriselt es bei Vettel und der Scuderia

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

GP von Italien
Verrücktes Rennen in Monza: Ferrari-Desaster bei Gasly-Sieg
06/09/2020 AM 15:01
Formel 1
"Der Mythos Schumacher": Italiens Presse feiert Micks Triumph
06/09/2020 AM 12:12