Aston Martin hat nun noch die Möglichkeit, vor dem Berufungsgericht des Automobil-Weltverbandes FIA Erfolg zu haben.
Vettel hatte das Rennen in Ungarn als Zweiter beendet, er war aber nachträglich disqualifiziert worden, da aus dem Tank seines Wagens nach dem Rennen lediglich 0,3 Liter Treibstoff sichergestellt werden konnten. Gefordert ist mindestens ein Liter.
Die Verantwortlichen seines Rennstalls hatten erklärt, dass aufgrund eines technischen Defekts nicht die geforderte Menge abgezapft werden konnte.
GP von Ungarn
FIA entscheidet nach Vettels Disqualifikation in Ungarn: Bekommt er Platz zwei zurück?
07/08/2021 AM 07:45
Nach Sicht der Rennkommissare zählen aber nur der Fakt und nicht die Gründe, weshalb dies der Fall ist. Beim FIA-Berufungsgericht wird der Fall nochmals überprüft, ein Termin dafür steht noch nicht fest.
Das könnte Dich auch interessieren:So sähe das PSG mit Messi aus
(SID)

Raikkönen jagt Schumacher-Rekord: Die Topfacts zum GP Portugal

GP von Ungarn
Wegen Regenbogen-Shirt in Budapest: Vettel erhält Verwarnung
06/08/2021 AM 09:47
GP der USA
Krimi in Austin! Verstappen baut WM-Führung aus
GESTERN AM 20:41