Der am Ende des Feldes befindliche Sebastian Vettel konnte ausweichen.

Grand Prix der Toskana
Starke Vorstellung: Schumacher verlässt Mugello als F2-Spitzenreiter
13/09/2020 AM 11:49

"Das war verdammt dämlich von denen, die vorne waren. Wollten die uns umbringen oder was? Das ist das Schlechteste, das ich je gesehen habe", funkte der sichtlich verärgerte Romain Grosjean.

Das Rennen hätte nach einer Safety-Car-Phase gerade wieder neugestartet werden sollen, als sich der Unfall im Hinterfeld ereignete. Spitzenreiter Valtteri Bottas im Mercedes hatte zuvor viel Tempo herausgenommen und erst spät beschleunigt. Einige der hinterherfahrenden Fahrer schien das zu überraschen, weshalb es zu einer Kollision mit mehreren Autos kam.

Bereits in der ersten Runde war es turbulent zugegangen, als der WM-Dritte Max Verstappen im Red Bull und Monza-Sensationssieger Pierre Gasly (AlphaTauri) nach einer Kollision infolge einer Kettenreaktion ausschieden. In der Folge war das Safety Car ausgerückt.

(mit SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Ferrari-Präsident siegessicher: "Richtige Leute, um wieder zu gewinnen"

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

Grand Prix der Toskana
Vettel kapituliert: "Komme mit dem Auto nicht zurecht"
12/09/2020 AM 21:30
Grand Prix der Toskana
Alonso als Idol, Vettel als Fixpunkt: Sainz will bei Ferrari durchstarten
12/09/2020 AM 17:57