McLaren-Geschäftsführer Zak Brown geht fest davon aus, dass es zwischen den WM-Rivalen Lewis Hamilton und Max Verstappen in dieser Formel-1-Saison noch einmal krachen wird, und möchte mit seinem Team zur Stelle sein, um davon profitieren zu können.
Bislang ist es in jedem der vier Saisonrennen zu einem direkten Überholmanöver der beiden gekommen - allerdings ohne echte Konsequenzen.
Am knappsten war es am Start in Imola, als sich Hamilton beim Manöver von Verstappen in den ersten beiden Kurven ein Teil an seinem Mercedes abgefahren hatte.
Formel 1
Grosjean enttäuscht von Vettel, Hamilton und Co.
17/05/2021 AM 19:03
Doch für Brown ist es unvermeidlich, dass es zwischen den beiden einmal zu eng wird. "Rivalitäten sind für den Sport großartig, und dass diese beiden es ausleben, ist toll", sagt der Geschäftsführer.

Hamilton-Verstappen-Duell gute Nachricht für Formel 1

"Hoffentlich verschafft uns das auch irgendwann einmal eine Möglichkeit, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis beide in Kurve 1 nicht nachgeben und dann beide nicht aus dieser herauskommen", erklärt er weiter.
Für die Formel 1 selbst sei das Duell der beiden Piloten eine gute Nachricht meint er. "Lewis hatte es in den vergangenen Jahren recht einfach - abgesehen von dem einen Jahr mit Nico", spricht Brown die Saison 2016 an, als der Brite das WM-Duell im letzten Rennen gegen Nico Rosberg verloren hatte.
Durch Verstappen habe Hamilton jedoch wieder einen Schritt zulegen müssen: "Nicht, dass er das nötig gehabt hätte, aber er ist definitiv wieder auf seinem höchsten Niveau. Lewis ist ein sehr schlauer Fahrer. Man kann sehen, dass er einfach abwartet, um dann zuzuschlagen, und nicht übereifrig ist."
Auch McLaren-Pilot Lando Norris hat Spaß an den Duellen und weiß, dass Verstappen solche riskanten Manöver wie in Barcelonas erster Kurve fahren muss. "Max muss Risiken eingehen, weil sie etwas langsamer sind", so der Brite. "Aber das macht es auch spaßig, weil Lewis dann zurückschlagen und versuchen muss, wieder vorbeizugehen."
Das könnte Dich auch interessieren: "Nicht gut genug": Jos Verstappen kritisiert Red Bull scharf

Das Gelbe vom Ball – Der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

Trailblazers: Tennis-Legende Arthur Ashe - seiner Zeit voraus

Formel 1
Bottas gegen Gehaltsobergrenze: "Fahrer sind die Stars der Show"
15/05/2021 AM 22:38
Formel 1
Türkei-Rennen abgesagt - doppeltes Heimspiel für Red Bull
14/05/2021 AM 16:23