"Sie reden davon, dass Michael Ferrari zum Erfolg geführt hat, aber das schafft kein Einzelner", sagte Lewis Hamilton. "Ich habe Mercedes nicht zum Erfolg geführt und Michael hat Ferrari nicht zum Erfolg geführt", stellte er klar.

"So sehr ich Michael liebe und er eine Legende ist, aber es lag nicht nur an ihm", sagte der Brite weiter. Vor allem Teamchef Jean Todt und Technikchef Ross Brawn werden in Schumachers Zusammenhang gerne herausgestellt, doch für Hamilton sind es viele Personen im Hintergrund, die alle zusammenarbeiten.

Grand Prix der Eifel
Mick Schumacher: Dann winkt die nächste F1-Chance
13/10/2020 AM 11:30

"Das Ding bei Fahrern wie Michael und mir ist, wir sitzen am Steuer", so Hamilton. Dahinter sitze eine "kraftvolle Macht", ein Computer, der genau sagen kann, wie das perfekte Auto aussehen muss. "Aber ein menschliches Element wie mich oder Michael kann ein Computer nicht simulieren."

Hamilton ist der Meinung, dass der Fahrer aber die Richtung vorgibt, in die es gehen soll. "Unser Job ist es, die Jungs anzutreiben und hoffentlich zu inspirieren, und darauf bin ich unglaublich stolz."

Hamilton lobt das Mercedes-Team

Vor allem bei Mercedes seien eine Menge bemerkenswerte Mitarbeiter und gute Werkzeuge vorhanden. "Es geht darum, wie man sie nutzt", so der Brite. "Stellt sich dein Ego in den Weg? Manche Leute hören nicht auf dich, weil man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, aber das habe ich hier im Team noch nicht erlebt."

Lewis Hamilton hat beim Rennen am Nürburgring am vergangenen Wochenende den Siegrekord von Michael Schumacher mit seinem 91. Grand-Prix-Erfolg eingestellt. Am Saisonende wird er aller Voraussicht nach auch die Rekordzahl von sieben WM-Titeln des Deutschen eingestellt haben.

VERBALATHLETEN - Der Eurosport-Podcast:

https://shows.acast.com/verbalathleten/episodes/17-rico-freimuth-wie-eine-erleichterung

Alle Folgen der Verbalathleten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl

Das könnte Dich auch interessieren: Trotz Mega-Comeback: Hülkenberg noch ohne Cockpit für 2021

(SID)

Mick Schumacher im Ferrari: Tolle Bilder vom Test im F1-Boliden

Grand Prix der Eifel
Mercedes-Teamchef Wolff: "Michael steht über allen anderen"
13/10/2020 AM 07:47
Grand Prix der Eifel
Hamilton tief bewegt: Mick ehrt ihn zum Rekord mit Michael-Schumacher-Helm
11/10/2020 AM 14:45