Unter Paes' Vorgänger Marcelo Crivella wollte die Olympiastadt von 2016 dem brasilianischen Traditionsstandort Sao Paulo mit der Rennstrecke von Interlagos den Grand Prix streitig machen. Die Pläne sahen den Bau eines neuen Kurses im Catatumbo-Wald vor - unterstützt vom rechtsextremen Präsidenten Jair Bolsonaro. Umweltschützer schlugen Alarm, auch Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton erklärte sein Unverständnis für das Projekt.
Die Formel 1 hatte im vergangenen Jahr den Vertrag mit Interlagos bis 2025 verlängert. Rio war zuletzt 1989 Gastgeber der Motorsport-Königsklasse, auf der mittlerweile abgerissenen Strecke im Vorort Paraguayer.
Das könnte Dich auch interessieren: Nächster Formel-1-Star positiv auf Coronavirus getestet
GP von Australien
Australien-GP im November: Veranstalter hofft auf Fans
31/01/2021 AM 11:54
(SID)

Mammutprogramm: So sieht der Formel-1-Kalender 2021 aus

Formel 1
MotoGP-Star Rossi in der Formel 1? Ferrari hatte schon einen Plan
30/01/2021 AM 16:48
Formel 1
Ferrari-Neuzugang Sainz: Das ist mein großes Ziel mit der Scuderia
29/01/2021 AM 18:54