Das Layout besteht aus einem 1,25 Meilen Oval, in dessen Infield sich auch eine normale Rennstrecke befindet.
Zwischen 2005 und 2009 gastierte die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCR als erste internationale Rennserie auf dieser Strecke. Die Formel E wird jetzt ein abgeändertes Layout zur damaligen Streckenführung befahren.
Nach Kurve 3 wird die Formel E nach links in eine enge Haarnadel abbiegen und damit eine der beiden Ovalkurven auslassen. Ab Kurve 6 folgt man dann wieder der regulären Streckenführung des Infield-Kurses.
Puebla ePrix
Kurioser Unfall in der Formel E: Werbebanner reißt drei Fahrzeuge raus
23/06/2021 AM 16:24
Die Aktivierungszone für den "Attack-Mode" befindet sich auf der Außenseite von Kurve 8. Ein Highlight von Puebla ist die überhöhte Zielkurve des Ovals, die die Autos auf die Zielgerade führt. Insgesamt umfasst die Formel-E-Strecke 15 Kurven und beträgt 2,98 Kilometer.
Das Autodromo Miguel E. Abed befindet sich rund 30 Kilometer östlich von Puebla. Es gibt rund 42.500 Plätze für Zuschauer. Am kommenden Wochenende werden pro Tag 10.000 Fans zugelassen sein. Nach dem Stadtkurs in Monaco sind in dieser Saison bei der Formel E erstmals auf einer "normalen" Rennstrecke Fans erlaubt.
Die meisten Fahrer werden die Strecke im Training erst kennenlernen müssen. Eine weitere Herausforderung betrifft die dünne Luft. Puebla befindet sich rund 2.000 Meter über Seehöhe.
Am Samstag und Sonntag wird das Rennen jeweils um 23:04 Uhr deutscher Zeit gestartet.
Das könnte Dich auch interessieren: Monaco-Sieger Da Costa: "War das riskanteste Manöver meiner Karriere"
Direkt zu motorsport-total.com

Da Costa zieht noch an Evans vorbei: Das spannende Finale in Monaco

Puebla ePrix
In die Bande gedrückt: Totalschaden bei Bird
20/06/2021 AM 09:24
Puebla ePrix
Triumph für Audi in Mexiko - Wehrlein nach Sieg disqualifiziert
19/06/2021 AM 22:29