Getty Images

Ronaldo-Schwester wettert gegen van Dijk - der reagiert abgeklärt

Ronaldo-Schwester wettert gegen van Dijk - der reagiert abgeklärt

04/12/2019 um 11:44

Virgil van Dijk konnte sich auf dem Roten Teppich vor der Verleihung des Ballon d'Or einen Seitenhieb in Richtung Cristiano Ronaldo nicht verkneifen. Auf die Frage, ob durch das Fernbleiben des 34-Jährigen nun ein Konkurrent weniger vor Ort wäre, antwortete van Dijk mit einem Augenzwinkern: "War er überhaupt ein Konkurrent?" Diese Spitze ließ Ronaldos Schwester Katia Aveiro nicht auf sich sitzen.

Die 41-Jährige verteidigte ihren Bruder, der hinter Sieger Lionel Messi und eben van Dijk nur den dritten Platz belegte, via Instagram unter einem Bild von Ronaldos legendärem Fallrückziehertor gegen seinen jetzigen Klub Juventus Turin und griff dabei den Abwehrchef des FC Liverpool persönlich an.

Aveiro spielte in ihrer emotionalen Botschaft an die Erfolge Ronaldos in der Premier League an und erinnerte an die Finalniederlagen des Niederländers in der Champions League und Nations League gegen CR7.

Video - "Ich liebe Son": Höchstes Lob für Tottenham-Star von Mourinho

00:28

Ronaldo-Schwester über van Dijk: "Gewinn ein paar Titel, dann reden wir nochmal"

"Lieber Virgil, wo auch immer du hingehst, Cristiano Ronaldo war schon tausende Male dort. Weißt du, mein lieber Virgil, Cristiano Ronaldo hat drei Mal den Titel in dem Land geholt, in dem du schon seit Jahren spielst, und du hast noch keine Hand an die Trophäe bekommen. Und übrigens war er damals jünger als du heute", wetterte die portugiesische Popsängerin und führte aus:

"Dann, lieber Virgil, ging Cristiano Ronaldo an andere Orte und wurde der größte Spieler in der Geschichte von Real Madrid. Sagt dir das etwas, Virgil? Gut möglich, denn dieser Klub, mit diesem gewissen Cristiano, hat dich im Champions-League-Finale geschlagen. Von diesen Trophäen hat Ronaldo sogar fünf, Virgil. Und genau dieser Ronaldo und seine Teamkameraden haben dich und dein 'Oranje' im Finale (der Nations League, Anm. der Red.) zerstört. War das hart, Virgil? Das tut uns sehr leid. Und lieber Virgil, selbst in einer der erfolgreichsten Zeiten deiner Karriere hat Cristiano Ronaldo immer noch mehr Titel gewonnen als du. Beeindruckend, oder?“

Das Fazit von Ronaldos Schwester:

"Nun, Virgil, gewinn ein paar Titel, die wirklich etwas bedeuten, und dann reden wir nochmal. Wenn du davon ein paar gewonnen hast, die wirklich etwas zählen, dann kannst du vielleicht am selben Tisch sitzen wie Cristiano."

Van Dijk hatte übrigens nach seiner flapsigen Bemerkung via Twitter sehr schnell klargestellt, dass sein vermeintlicher Seitenhieb lediglich ein kleiner Scherz war. Er habe "nichts als Respekt" vor Messi und Ronaldo.

van Dijk reagiert auf Kritik von Ronaldo-Schwester

Ungeachtet der Kritik von Ronaldo-Schwester Aveiro zollte van Dijk via Twitter seinen Kontrahenten Messi und Ronaldo abermals Respekt.

"Auf persönlicher Ebene war es eine Ehre nominiert zu werden und ich bin äußerst stolz darauf, im selben Wettbewerb mit zwei der größten Spieler aller Zeiten, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo, Zweiter geworden zu sein. Wir haben dieses Jahr einige große Spiel genossen und ich hoffe, dass noch viel dazukommen werden", erklärte der 28-Jährige und fügte an:

"Ich bin stolz auf meine Reise und hoffe, dass meine Route im Spiel andere dazu inspirieren kann, immer an sich selbst zu glauben und niemals seine Träume aufzugeben."

Der Niederländer bedankte sich in seiner Botschaft weiter bei langjährigen Wegbereitern und seinen Mitspielern. "Bisher war es ein unglaubliches Jahr 2019, aber ohne die Liebe und Unterstützung meiner Familie wäre nichts davon möglich gewesen. Danke, dass Sie immer dabei waren", so der Schützling von Teammanager Jürgen Klopp. "Ich muss mich auch noch einmal bei allen meinen Teamkollegen in Liverpool und der Nationalmannschaft bedanken."

Van Dijks Erfolgshunger sei zudem noch lange nicht gestillt. Der Innenverteidiger wolle so hart wie möglich arbeiten, um besser zu werden und weiter versuchen der Beste zu sein, der er sein kann.

Video - United-Coach Solskjaer bleibt cool: "Frei erfundende, eklatante Lügen"

00:23
0
0