Die Lehren:
Die Gladbacher spielten in einem 4-4-2-System mit Winter-Neuzugang Martin Hinteregger in der Startformation und machten von Beginn an Druck. Allerdings folgte eine lange Schwächephase der "Fohlen", in der den Mainzern das Tor des Tages gelang. Kurz vor der Pause wurde die Borussia stärker und machte auch im zweiten Durchgang weiter Alarm in der Gefahrenzone der Hausherren. Doch der Schubert-Elf gelang einfach kein Treffer - Chancen gab es genug.
Mainz agierte in einer 4-5-1-Formation aus einer kompakten Defensive und machte ein ganz starkes Spiel. Die Hausherren setzten den Gladbachern früh zu und zeigten sich kompromisslos in der Zweikampfführung. Auch im Gang nach vorne passte es beim FSV - die Mainzer kombinierten schnörkellos und schnell nach vorne.
Serie A
Monsterserie der Alten Dame: Läuft bei ihr!
28/01/2016 AM 21:15
Die Stimmen:
Martin Schmidt (Trainer 1. FSV Mainz 05): "Wir wissen, dass wir von der Qualität nicht an die Top-Teams herankommen können, aber versuchen es mit viel Leidenschaft, Laufleistung und Sprints zu bringen. Wir wollen das laufstärkste Team sein."
André Schubert (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Das ist sehr, sehr ärgerlich. Wir mussten es heute insgesamt ein bisschen anders organisieren - haben das auch eigentlich ganz gut gemacht. Wir waren aber eine Viertelstunde aus dem Spiel und haben dann auch das Gegentor kassiert."
Christian Heidel (Manager 1. FSV Mainz 05): "Den Sieg darf man glücklich nennen, aber dafür muss man sich nicht schämen. Ich glaube, die Mannschaft hat super gut dagegengehalten und sicherlich einen glücklichen Sieg herausgespielt."
Das fiel auf: Bye, Bye Schubert-Euphorie
"The trend is your friend!" Diese Phrase wird der Borussia im Moment überhaupt nicht schmecken. Die Gladbacher verloren fünf ihrer vergangenen sechs Partien. Die Formkurve zeigt steil bergab - so muss die Schubert-Elf aufpassen, dass es nicht zu einer vergleichbaren Negativ-Phase kommt wie zu Beginn der Saison, als es fünf Liga-Niederlagen in Folge hagelte. Die schubert’sche Euphorie-Welle, auf der die "Fohlen" lange surften, ist verebbt.
Der Tweet zum Spiel:
Die Statistik: 24
Was für eine Statistik! Die Mainzer haben seit 24 Spielen nicht mehr im heimischen Stadion verloren, wenn sie zur Halbzeit in Führung lagen. 20 Siege und vier Unentschieden sammelte der FSV insgesamt.
Die Höhepunkte:
21. TOOOR! Mainz geht in Führung! Traoré mit einem leichtsinnigen Ballverlust in der Offensive. Mainz schaltet blitzschnell um. Clemens bekommt die Kugel 20 Meter vor dem Tor und zieht ab. Ein klasse Schuss - Sommer ist machtlos.
33. Ganz gefährlich! Mainz mit der Ecke von der linken Seite. Die Hereingabe kommt scharf und schnittig in die Mitte. Bell rauscht wieder heran - verpasst die Kugel aber um Haaresbreite.
35. Starker Spielzug jetzt von der Borussia. Die Fohlen kontern über die linke Seite. Hofmann setzt Raffael im Strafraum in Szene. Der Brasilianer zieht aus neun Metern ab - doch Karius pariert bärenstark.
43. Dickes Ding für Gladbach! Traoré mit einer Freistoß-Hereingabe aus dem rechten Halbfeld. Stindl kommt in der Mitte mit dem Fuß an den Ball - doch die Kugel geht knapp rechts am Pfosten vorbei.
44. Mainz jetzt mit der Chance zum 2:0. Die Hausherren kommen fix über den rechten Flügel nach vorne. Querpass an die Strafraumkante. Malli kriegt den Ball und schlenzt ihn aufs Tor. Sommer macht sich lang und lenkt das Spielgerät ins Toraus.
73. Das ist der absolute Wahnsinn! Wendt mit einer klasse Flanke von der linken Seite in die Mitte. Stindl kommt zum Kopfball - doch die Mainzer retten auf der Linie. Dann gibt's die nächste Chance. Raffael zieht direkt ab. Doch Karius springt in den Schuss und pariert noch irgendwie. Was für eine Tat.
80. Jairo mit einem Zuckerpass in den Strafraum auf Clemens. Der Mittelfeldmann kommt zum Abschluss - doch er setzt die Kugel ans Außennetz.
84. Hazard mit einem starken Schuss aus 18 Metern zentraler Position. Der Ball fliegt knapp über den FSV-Kasten.
Nicht verpassen: Die Finals der Australian Open mit Angelique Kerber, Serena Williams, Novak Djokovic & Andy Murray LIVE bei Eurosport1 + im Eurosport Player
WM
DFB-Affäre: PK zur Freshfields-Untersuchung im März
28/01/2016 AM 16:31
Bundesliga
"Kein stimmiges Gesamtpaket": HSV verzichtet auf Mané
28/01/2016 AM 16:03