Real Madrid und Paris Saint-Germain wollen Robert Lewandowski, und jetzt intensiviert offenbar auch Manchester United seine Bemühungen um den Toptorjäger der Bayern.
Verständlich. Die knapp 200 Millionen Euro teure United-Offensive ist eine Farce. Wayne Rooney ist mit bisher zwei Saisontreffern bestenfalls ein Torjäger-Imitat, der 20 Jahre junge Franzose Anthony Martial traf viermal, Memphis Depay ebenfalls nur zweimal.
Coach Louis van Gaal ist maximal frustriert und steht auch deshalb vor der Entlassung, weil sein Angriff auffällig unauffällig ist.
Transfermarkt
Transfer-Check: Bayern baggert an Xhaka
09/12/2015 UM 15:54
Das Trio hat zusammen weniger Tore gemacht als Lewandowski allein (15). Der Pole soll jetzt langfristig die Sturmprobleme des englischen Rekordmeisters lösen.
70 Millionen Euro will ManUnited für ihn bieten, melden "el mundo deportivo" und der "Daily Star":

Wiedersehen mit Schweinsteiger?

Wird Lewandowski bald wieder mit Bastian Schweinsteiger vereint, der seit dieser Spielzeit bei den "Red Devils" unter Vertrag ist und von der Atmosphäre im Old Trafford schwärmt?
Bei einer Offerte von "nur" 70 Millionen wird es schwer.
Lewandowski hat noch einen Vertrag bis 2019 - und Real Madrid und Paris Saint-Germain haben ihr Interesse an ihm ebenfalls bereits signalisiert.
Geld spielt für Real und PSG keine Rolle. Das Beste ist für beide Klubs gerade gut genug.
Das ist auch der Anspruch von Manchester United, aber das blamable Vorrunden-Aus in der Champions League hat einmal mehr deutlich unterstrichen, wie weit die eigenen Ambitionen von der Realität entfernt sind.
Das Werben des englischen Branchenriesen spielt den umtriebigen Lewandowski-Beratern trotzdem in die Karten. Jede Anfrage steigert den Marktwert ihres Klienten. Der Scheich-Klub aus Paris will den Bayern-Angreifer mit einem Jahresgehalt von 15 Millionen Euro netto in die Hauptstadt locken.
Es wird nicht das letzte Gerücht um Lewandowski bleiben.
Transfermarkt
Transfer-Check: Real intensiviert Werben um Lewandowski
07/12/2015 UM 11:06
Transfermarkt
Transfer-Check: Neues Sturm-Juwel für den FC Bayern
06/12/2015 UM 14:43