Lahm hatte nach dem 1:0-Erfolg des FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg erklärt, dass er seine sportliche Karriere im Sommer beenden werde, einen Job beim FC Bayern vorerst aber abgelehnt habe.
Nach Informationen der "Sport Bild" strebte Lahm den Posten des Sportvorstands ab dem Jahr 2018 an. Mit der Rolle des Sportdirektors, der keinen Platz im Vorstand des Klubs innehat, wollte er sich demnach nicht zufriedengeben.
“So ein Angebot kommt vielleicht nur einmal im Leben. Bis 2019 warten? Oliver Kahn hat auch in diese Richtung überlegt. Aber das ist nicht Bayern München. Im Fußball gibt es kaum Zeit, Fußball ist schnelllebig“, sagte Matthäus:
Bundesliga
Lahms Erklärung im Wortlaut: "Entscheidung schon vor über einem Jahr angestoßen"
07/02/2017 AM 23:42
Fußball ist Tagesgeschäft. Vielleicht werden die Karten bis 2019 komplett neu gemischt und Philipp Lahm spielt keine Rolle mehr.
Bundesliga
Lahm macht Schluss - Hoeneß überrumpelt
07/02/2017 AM 22:54
Bundesliga
Überraschend: Diese Note gibt Lahm der Bayern-Saison
04/05/2022 AM 09:31