"Kevin Großkreutz wird sportlich und auch als Typ und auch als Typ ein ganz wichtiger Baustein für unser Team in der kommenden Saison sein", sagte Trainer Torsten Frings.
Großkreutz unterschreibt bei den "Lilien" einen Vertrag bis 2019.
Anfang März hatte sich der VfB Stuttgart mit sofortiger Wirkung von Großkreutz getrennt. Der noch bis 2018 laufende Vertrag mit dem 28-Jährigen wurde "einvernehmlich" aufgelöst.
Bundesliga
Watzke bestätigt: Großkreutz kehrt zum BVB zurück
22/03/2017 AM 09:25

Großkreutz kehrt zum Profi-Fußball zurück

Großkreutz war in der Nacht im Anschluss an eine Party in Stuttgart in eine Schlägerei verwickelt gewesen. Der sechsmalige Nationalspieler erlitt Kopfverletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden.
Damals erklärte er:
Ich möchte mit dem Profi-Fußball jetzt erst mal nichts mehr zu tun haben.
Nun scheint Großkreutz seine Meinung geändert zu haben. Er will zurück in den Profi-Fußball. Ein Karriereende ist nicht in Sicht.
Zuletzt hielt sich der ehemalige Dortmunder beim BVB fit, nachdem der Verein erklärte: "Wenn er uns fragt, wird unsere Antwort auf jeden Fall ja lauten. Kevin ist ein verdienter BVB-Spieler und wird immer zur BVB-Familie gehören".

Darmstadt bekommt erfahrenen Spieler

Sein ehemaliger Nationalmannschaftskollege Lukas Podolski machte sich ebenfalls für Großkreutz stark und gab ihm Rückendeckung.
"Klar sind wir Fußballer Vorbilder, aber eben auch Menschen, da gehören halt auch Fehler dazu", meinte Podolski.
Nun der Neuanfang in Darmstadt im Sommer. Für beide Seiten eine gute Lösung. Zum einen für Abstiegskandidat Darmstadt, die einen erfahrenen Profi bekommen.
Zum anderen für Großkreutz, der sich im eher beschaulichen Darmstadt zurück ins Fußballgeschäft kämpfen kann.
Bundesliga
Emotionaler Videogruß: Klopp rührt Großkreutz zu Tränen
04/02/2021 AM 21:12
Fußball
Großkreutz-Engagement in 6. Liga: Vertrag perfekt
26/01/2021 AM 15:09