SID

Erik Durm wechselt von Borussia Dortmund zu Huddersfield Town

Durm verlässt BVB und wechselt nach England

13/07/2018 um 21:58Aktualisiert 13/07/2018 um 22:08

Erik Durm verlässt Borussia Dortmund und wechselt zum FC Huddersfield in die Premier League. BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärte: "Wir bedanken uns bei Erik Durm für sein Engagement beim BVB, vor allem wünschen wir ihm nach langer verletzungsbedingter Auszeit alles Gute für seinen sportlichen Neuanfang auf der Insel!“ Über die Abösesumme ist bisher noch nichts bekannt.

Der Rechtsverteidiger von Bundesligist Borussia Dortmund wechselt damit zur Mannschaft des deutschen Teammanagers David Wagner. Das bestätigte der BVB.

Der Weltmeister von 2014 unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung.

Der Vertrag des 26-Jährigen beim BVB wäre 2019 ausgelaufen, in der vergangenen Saison hatte Durm aufgrund von Verletzungen kein einziges Saisonspiel bestritten.

Von Klopp zum Verteidiger umfunktioniert

Aktuell ist Durm nach seiner Reha in München wieder voll einsatzbereit.

Der ehemalige BVB-Trainer Wagner trainierte Durm schon in der Saison 2012/13 bei den Amateuren und machte ihn dort zum Profi.

Wagner erklärte:

"Ich kenne Erik sehr gut von unserer gemeinsamen Zeit bei Dortmund, und er hat alle Qualitäten, die es benötigt, um bei uns erfolgreich zu sein."

Damals spielte der Weltmeister noch als Stürmer, erst unter Jürgen Klopp wurde er zum Verteidiger umfunktioniert.

Video - Das große WM-Duell: Pogba gegen Modrić

01:33
0
0