Fußball
Bundesliga

Sancho beschwert sich über FIFA-20-Rating

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Jadon Sancho (Borussia Dortmund)

Fotocredit: Getty Images

VonKatharina Wiedenmann
10/09/2019 Am 06:42 | Update 10/09/2019 Am 08:16

BVB-Star Jadon Sancho ist mit seinen neuen Ratings beim demnächst erscheinenden FIFA 20 nicht zufrieden. Über Twitter beschwerte sich der 19-Jährige über die seiner Meinung nach zu schlechte Bewertung in der Pass-Wertung. "77 beim Passen?!", fragte Sancho auf seinem Social-Media-Account. Doch eine Reaktion von Spielehersteller EA ließ nicht lange auf sich warten.

"Warum passen, wenn man im Dribbling 90 hat", fragte der Hersteller und fügte ein lachendes Emoji an. Sancho wiederum antwortete darauf:

Ich denke, beides könnte bei 90 sein. Ein bisschen hart.
EM-Qualifikation

Drei Dinge, die auffielen: Brandt lässt Worten Taten folgen

10/09/2019 AM 06:30

Von Teamkollege Axel Witsel erntete der Youngster nach seiner Beschwerde nur drei Emojis, die sich die Hand vor das Gesicht schlagen. Der BVB scherzte: "Dein Gesicht auf der Karte sagt alles."

Insgesamt beträgt das Rating von Sancho in FIFA 20 84. Mit weiteren Torvorlagen und entscheidenden Pässen könnte der 19-Jährige EA sicher bald zu einer besseren Bewertung bewegen. Aktuell hat der junge Engländer in der Bundesliga eine Passquote von 88 Prozent. In fünf Pflichtspielen für den BVB legte er bereits vier Treffer auf.

Traum-Comeback: Neymar vollendet Zauberpass von Coutinho

00:01:00

Fußball

"Von Anfang an mein Wunsch": Ibrahimovic-Statue enthüllt

09/09/2019 AM 19:56
Bundesliga

Yarmolenko tritt gegen BVB nach: "In Dortmund hat mir nicht viel gefallen"

09/09/2019 AM 13:12
Ähnliche Themen
FußballBundesligaBorussia DortmundJadon Sancho
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen