Getty Images

Wechsel von Dortmunds Philipp rückt näher

Wechsel von Dortmunds Philipp rückt näher

12/07/2019 um 09:14Aktualisiert 12/07/2019 um 09:42

Borussia Dortmund arbeitet weiter daran, Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen. Jetzt haben sich der BVB und der VfL Wolfsburg laut Informationen der "Bild" auf eine Ablösesumme für Maximilian Philipp geeinigt. Für 18 Millionen Euro soll der 25-Jährige nach Niedersachsen wechseln. Allerdings hängt der Transfer noch an Josip Brekalo, der zunächst die "Wölfe" verlassen soll.

Der AC Milan und Benfica Lissabon sollen dem Vernehmen nach bereit sein, die aufgerufene Transfersumme von 20 Millionen Euro für Brekalo aufzubringen, mit welcher der Philipp-Deal gegenfinanziert werden soll.

In Sachen Gehalt soll sich Philipp mit Wolfsburg bereits geeinigt haben. Um die drei Millionen Euro würde er beim VfL verdienen. Damit müsste der Ex-Stürmer des SC Freiburg im Vergleich zu seinem Verdienst beim BVB keine Einbußen hinnehmen.

BVB-Verlust hält sich in Grenzen

Sollte der BVB die veranschlagten 18 Millionen Euro von Wolfsburg bekommen, würde sich auch der finanzielle Verlust in Grenzen halten. Philipp war im Sommer 2017 für 20 Millionen aus Freiburg zum BVB gewechselt.

Dort konnte sich der Offensivmann gegen die namhafte Konkurrenz aber nie durchsetzen und kam über eine Jokerrolle nicht hinaus.

Video - Zwei BVB-Verteidiger vor Absprung nach Italien

01:16
0
0