Getty Images

Rummenigge spricht über Bayern-Bemühungen um Mané

Rummenigge spricht über Bayern-Bemühungen um Mané

02/12/2019 um 08:09

Karl-Heinz Rummenigge hat sich bei einem Fanclub-Besuch zum Interesse des FC Bayen München an Sadio Mané geäußert. Wie der Vorstandsvorsitzende bestätigte, sei der deutsche Rekordmeister 2014 am Flügelspieler interessiert gewesen. Allerdings habe es "nicht hingehauen". Heute zählt der Senegalese beim FC Liverpool zu den besten Spielern der Welt.

Karl-Heinz Rummenigge war am Sonntagnachmittag bei einem Besuch des Bayern-Fanclubs Antiesental in Plauderlaune.

Unter anderem enthüllte der Vorstandsvorsitzende, dass sich der FC Bayern mit der Personalie Sadio Mané beschäftigt hat. Und zwar bevor sich der Senegalese beim FC Liverpool zu einem der besten Außenspieler der Welt entwickelte.

"Wir hatten mal Interesse an Mané, aber irgendwie hat es nicht hingehauen. Er ist dann nach Southampton und später Liverpool gegangen. Schade", wird der 64-Jährige von "Bild"-Reporter Heiko Niedderer zitiert.

Bis zum Sommer 2014 lief Mané für RB Salzburg auf. Von dort ging die Reise für 23 Millionen Euro zum FC Southampton, zwei Jahre später landete der heute 27-Jährige beim Team von Jürgen Klopp.

Bayern soll Mané abgelehnt haben

Bereits Anfang November hatte die "Sport Bild" berichtet, dass Mané 2014 ins Visier des FC Bayern geraten war und zum "Schnäppchenpreis" verfügbar gewesen wäre.

Laut des Berichts sollen die Münchner damals auf die Dienste des Flügelspielers verzichtet haben, dessen Marktwert heute mit 120 Millionen Euro (Quelle: Transfermarkt.de) taxiert wird.

Video - James als Lockmittel: So will Real Aubameyang nach Madrid lotsen

01:19
0
0