Fußball
Bundesliga

Transfer zu Bayern wohl vor dem Abschluss: Kouassi bei Medizincheck gesichtet

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Tanguy Kouassi von Paris St.-Germain

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
30/06/2020 Am 14:18 | Update 30/06/2020 Am 22:17

Tanguy Kouassi ist mehreren übereinstimmenden Medienberichten zufolge die neueste Verpflichtung des FC Bayern München. Laut "Bild"-Zeitung absolvierte der 18-Jährige am Dienstag einen Teil des obligatorischen Medizinchecks im Krankenhaus Barmherzige Brüder. Eine offizielle Bestätigung des Rekordmeisters steht aber bisher noch aus.

Auf einem "Twitter"-Video ist Kouassi zu sehen, wie er mit Mundschutz die Klinik verlässt. Angeblich steht das PSG-Juwel unmittelbar vor der Unterschrift bei den Münchnern. Kouassis Vertrag in Paris läuft im Sommer aus.

PSG-Trainer Thomas Tuchel verabschiedete den Youngster bereits, ohne jedoch Bayern als Abnehmer des Franzosen zu nennen. "Ich verstehe Tanguy, dass er versuchen will, woanders mehr Spielzeit zu bekommen", sagte der ehemalige BVB-Coach und beteuerte: "Es tut mir aber Leid, da es eine Freude war, mit ihm zu arbeiten. Er hat viel Talent, aber er musste geduldig sein."

Bundesliga

Die wichtigste Personalie des Sommers: Bayern bangt um Urgestein Alaba

30/06/2020 AM 06:11

Stade Rennes' Präsident Nicolas Holveck verriet vor Kurzem noch weitere Details. "Wir waren in der Endauswahl", erklärte der 49-Jährige: "Leider hat sich Tanguy Kouassi für den FC Bayern entschieden."

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Gelöschter Tweet nährt Spekulationen

Am vergangene Montag postete zudem Nick Salihamidzic, Sohn von Bayern-Sportdirektor Hasan, eine Fotomontage von Kouassi im FCB-Trikot, die aussah, als würde man den Vollzug des Transfers vermelden. Am Dienstag war der Post allerdings wieder gelöscht.

  • Boateng erlebt Bayern-Renaissance unter Flick - seine Zeit läuft trotzdem ab

Der Abwehrmann gab in der abgelaufenen Spielzeit sein Profi-Debüt für Paris und absolvierte bereits 13 Pflichtspiele für den französischen Serienmeister. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters sehen aber wohl keine Eile darin, den Transfer öffentlich zu machen.

Das könnte Dich auch interessieren: Der LIGAstheniker: Flick menschelt Bayern zum Titel, aber was ist mit Reus?

Französischer Klub steigt angeblich in Götze-Poker ein

00:02:05

Champions League

PSG bindet Trio für Finalturnier der Königsklasse

29/06/2020 AM 20:22
DFB-Pokal

Von wegen alles top: Diese Schwächen hat Bayern noch

VOR 5 STUNDEN
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC Bayern München
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen