Die Stars in der englischen Premier-League kommen bei Jadon Sancho gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Kevin De Bruyne bezeichnete Sanchos Entwicklung auf Instagram als "verrückt" und fügte hinzu: "Wenn du ihn jetzt haben willst, musst du viel bezahlen... Ich will es nicht wissen!"

Stadtrivale Manchester United soll laut Medienberichten in der Pole Position im Rennen um den 20-Jährigen sein. Auch Red-Devils-Stürmer Marcus Rashford lobte Sancho bei Instagram: "Sancho ist ein großartiger Spieler. Ein Spieler einer neuen Generation." Zudem machte Rashford deutlich, dass er bei den Red Devils gerne mit Anthony Martial und Sancho das nächste magische Trio bilden würde: "Hoffentlich können wir alle zusammen spielen, das wäre gut."

La Liga
Teamkollege glaubt an Ronaldo-Rückkehr: "Hat die Tür für Real immer offen gelassen"
10/04/2020 AM 05:41

Doch die Coronakrise könnte Rashfords Wunsch begraben. Denn die "Bild" berichtet, dass aufgrund der anhaltenden Pandemie auch die englischen Vereine sparen müssen. Da der BVB für Sancho wohl eine dreistellige Summe haben will, könnte ein solcher Transfer im Sommer selbst für die Klubs von der Insel nicht zu stemmen sein.

Bundesliga
Götze wechselt Berater und stellt Weichen für Abschied - Optionen in Spanien?
09/04/2020 AM 19:59
Bundesliga
Reyna verzückt Dortmund: Der neue Poster-Boy dreht auf
VOR 16 STUNDEN