"Der Angeklagte hat auf die Rückgabe des Mobiltelefons und die Einlegung von Rechtsmitteln verzichtet. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat die eingelegte Berufung zurückgenommen und im Übrigen auf die Einlegung von Rechtsmitteln verzichtet", hieß es in einer Pressemitteilung des Gerichtes.
Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wollte mit einer Berufung nicht gegen das Strafmaß vorgehen, sondern so das Handy des Verurteilten nachträglich einziehen.
Metzelder hatte während des Prozesses den Besitz und die Weitergabe von insgesamt 18 Dateien gestanden. Auf seinem 2019 beschlagnahmten Handy waren 297 Dateien gefunden worden. Als Tatmittel wollte die Staatsanwaltschaft das Handy beschlagnahmen lassen. Dies war allerdings nur möglich, indem die Strafverfolger gegen das Urteil vorgingen.
Bundesliga
Metzelder will Orden zurückgeben
29/04/2021 AM 09:20
Auch Metzelders Anwalt Ulrich Sommer hatte nach Bekanntgabe des Urteils eine Revision in Erwägung gezogen. In Hoffnung auf Aufklärung weiterer Hintergründe sehe er "für andere Instanzen noch viel zu diskutieren und rechtlich zu entscheiden", hatte Sommer unmittelbar nach Abschluss der Verhandlung gemeint, letztendlich aber auf Berufung verzichtet.
Das könnte Dich auch interessieren: Bewährungsstrafe für geständigen Metzelder: "Eine Wunde, die nie verheilen wird"
(SID)

Metzelder-Prozess: Berufung zurückgezogen - Urteil ist rechtskräftig

.
Fußball
Metzelder-Anwalt: "Er weiß, was er gemacht hat"
21/04/2021 AM 11:03
Fußball
Metzelder-Prozess: Berufung zurückgezogen - Urteil ist rechtskräftig
03/05/2021 AM 15:21