Pizarro, der im Sommer seine Karriere bei Werder Bremen beendet hatte, fügte an: "Der FC Bayern wird immer als eine Familie bezeichnet, und genau so fühlt es sich an. Ich werde jetzt in meiner neuen Rolle wieder alles für diesen Verein geben – wie früher als Spieler."

DFB-Pokal
Fan-Attacke in Dresden: Ehefrau von HSV-Profi reagiert emotional
15/09/2020 AM 11:29

"Eine Legende kehrt zurück", schrieben die Bayern in den Sozialen Medien. In seiner neuen Rolle soll er "dazu beitragen, den Namen, die Tradition und die Werte des FC Bayern in die Welt zu tragen", heißt es in einer Pressemitteilung der Münchner.

Andreas Jung, Marketing-Vorstand beim FC Bayern sagte: "Wir sind froh, Claudio Pizarro als Botschafter für den FC Bayern gewonnen zu haben. Claudio war als Spieler ein Publikumsliebling und genießt bei unseren Fans enorm hohe Wertschätzung. Sein südamerikanisches Naturell hat er durch seine vielen Jahre in München mit einer Prise Bayern vermischt, und das alles macht ihn neben seinen tollen Erfolgen als Fußballer zu einem perfekten Repräsentanten für den FC Bayern."

Für die Münchner stürmte Pizarro insgesamt neun Jahre, in 327 Einsätzen erzielte er 125 Tore und gehörte unter anderem zum Triple-Team 2013.

(mit SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Alaba legt nach: Kritik an Bayern-Bossen

Eredivisie
Verletzter Robben kämpferisch: "Aufgeben gibt's nicht"
15/09/2020 AM 09:52
DFB-Pokal
Nach Bellingham-Debüt: Delaney verärgert
15/09/2020 AM 08:51