"Es ist schon etwas Besonderes, wenn Jérôme Boateng und David Alaba ausgewechselt werden, wohlwissend, dass es ihr letztes Spiel ist", zeigte sich auch Trainer Hans-Dieter Flick bewegt vom letzten Auftritt seiner Spieler.
Boateng kam 2011 von Manchester City an die Säbener Straße zum FC Bayern, mit dem er unter anderem zweimal die Champions League und neunmal die Meisterschaft gewann.
Wie es für den Weltmeister von 2014 nach der Saison weitergeht, ist noch offen.
Bundesliga
Titelsammler Lewandowski: Warum das für Bayern zum Dilemma werden könnte
VOR 7 STUNDEN
Alaba wird dagegen aller Voraussicht nach bei Real Madrid landen. Der Österreicher fing 2008 in der Bayern-Jugend an und stellte mit seinem zehnten Meistertitel einen neuen Rekord auf, den er sich mit Thomas Müller teilt.

Flick lobt Boateng: "Einer der besten Innenverteidiger Deutschlands"

Javi Martínez wechselte 2012 von Athletic Bilbao nach München und war seitdem eines der prägenden Elemente der so erfolgreichen vergangenen Jahre. Der neue Verein des 32-Jährigen steht noch nicht fest, ein Wechsel nach Spanien gilt aber als erste Option.
Das könnte Dich auch interessieren: Alaba, Boateng, Piszczek, die Benders: Bye, bye Bundesliga

Flick verrät: Das war mein emotionalster Bayern-Moment

Bundesliga
Messi: Keine Stimme für Lewandowski bei Weltfußballer-Wahl
VOR 16 STUNDEN
Bundesliga
Lewandowski erneut Weltfußballer: "Einer der Allergrößten der Geschichte"
GESTERN AM 21:53