Lewandowski verließ den Trainingsplatz mit Mannschaftsarzt Jochen Hahne und Physiotherapeut Gianni Bianchi. Zunächst war spekuliert worden, dass sich der Weltfußballer verletzt habe.
Lewandowski steht kurz davor, den "ewigen" Torrekord von Gerd Müller (40 Treffer) aus der Saison 1971/72 zu brechen. In den Spielen am Samstag (15.30 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de) gegen Freiburg und eine Woche später gegen Augsburg benötigt er nur noch einen Treffer, um die legendäre Marke einzustellen.
Lewandowski hatte wegen einer Bänderverletzung im Knie bereits im April fast vier Wochen gefehlt und in dieser Phase unter anderem vier Ligaspiele verpasst. In bislang 27 Einsätzen gelangen ihm 39 Treffer.
Bundesliga
Konkurrenz für den DFB? Barça nahm offenbar Kontakt zu Flick auf
UPDATE 13/05/2021 UM 09:43 UHR
Das könnte Dich auch interessieren: Nagelsmanns wichtigstes Spiel: Warum er den Pokal holen muss
(SID)

Finale mit Haaland? Terzic: "Sah schon ganz ordentlich aus"

DFB-Pokal
Haaland vor Comeback: Dortmunds Hoffnung auf das Phänomen
UPDATE 13/05/2021 UM 08:58 UHR
WM
Lewandowski überwältigt nach erstem WM-Tor: Ein "Traum ist wahr geworden"
UPDATE 26/11/2022 UM 17:25 UHR