Auch für ihn selbst komme ein Job beim DFB nicht infrage.
Der Deutsche Fußball-Bund brauche Monate, "um irgendwelche Entscheidungen zu treffen", das sei nichts für ihn, betonte Rummenigge: "Sie sind so sehr damit beschäftigt zu politisieren, dass nicht genug getan wird, um einige große strukturelle Probleme anzugehen, wie zum Beispiel Probleme in der Jugendentwicklung und bei der Ausbildung von Trainern."
Es fehle "eine professionelle Struktur mit wichtigen Personen aus der Bundesliga an Bord".
Fußball
Super League? WM-Boykott? Rummenigge positioniert sich klar
07/04/2021 AM 10:57
Den Sextuple-Gewinner Flick verglich Rummenigge mit der Trainer-Legende Jupp Heynckes (75), die 2013 in München das Triple geholt hatte.
Flick habe "die gleiche Philosophie und das gleiche Einfühlungsvermögen" wie Heynckes, sagte Rummenigge: "Ich habe zu ihm gesagt: 'Du könntest der Bruder von Jupp sein oder sein Sohn. Such's dir aus'."
Flick besitzt in München noch einen Vertrag bis Juni 2023. Beim DFB gilt er als Wunschkandidat für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw, der sein Amt nach der EM (11. Juni bis 11. Juli) aufgibt. Der DFB hatte betont, dass er keinen Trainer ansprechen wolle, der unter Vertrag steht.

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen EXTRA TIME auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Bayern und Boateng vor Trennung: Eine Personalie mit Sprengkraft
(SID)

Boateng-Aus bei Bayern: Flick äußert sich schmallippig

Premier League
De Bruyne verlängert bei ManCity: "Könnte nicht glücklicher sein"
07/04/2021 AM 09:58
Champions League
FC Bayern - Paris Saint-Germain live im TV, Livestream und Liveticker
06/04/2021 AM 14:10