Die Partien gegen Wolfsburg am 17. April, Leverkusen drei Tage später und schließlich Mainz am 24. April sind für den Ausgang der Meisterschaft wegweisend.
Deshalb soll sich Flick laut "Sport1", erbeten haben, in dieser Zeitspanne keine Gespräche über seine Zukunft führen zu müssen. Zuletzt war berichtet worden, Bayern-Vorstandsmitglied Oliver Kahn peile einen Termin mit dem Trainer unmittelbar nach dem Auswärtsspiel in Paris am vergangenen Dienstag an.
Dazu kam es allerdings nicht. Auch auf dem Rückflug soll es keine Diskussionen über dieses Thema gegeben haben.
Serie A
Verstärkung für die Defensive: Bayern will offenbar Gosens
15/04/2021 AM 08:15
"Ich habe noch keinen Termin mit Oliver. Wenn er mit mir quatschen möchte, kann er dies gerne tun. Ich habe Zeit", hatte Flick zuvor in einem Interview mit "Sky" gesagt. In der spielfreien Zeit der Münchner vom 25. April bis 8. Mai dürfte ein solcher Termin gefunden werden.
Die Tendenz des Trainers soll derweil längst feststehen: Ihn zieht es wohl zum DFB.
Kommt es so, müsste sich der Rekordmeister nach einem neuen Trainer umsehen. Die Bayern brauchen also möglichst bald Planungssicherheit.

EXTRA TIME - DER EUROSPORT-PODCAST:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Neuer Superstar und Coach als Legende - So spektakulär plant Real Madrid

Titelkampf wieder offen? Nagelsmann mit kurioser Pils-Aussage

Bundesliga
Lewandowskis Plan steht: In diesem Spiel will er wieder treffen
15/04/2021 AM 07:20
Champions League
Drei Dinge, die auffielen: Dieses Trio wurde zu Klopps Albtraum
14/04/2021 AM 23:30