Neuer wechselte 2011 vom FC Schalke zum FC Bayern und ist seitdem die klare Nummer eins im Tor. Seine bis dato letzte Vertragsverlängerung datiert aus dem Mai 2020.
Müller spielte bereits in der Jugend bei den Münchnern und hatte im Jahr 2009 seinen ersten Einsatz für die Profis.
Der 31-Jährige verlängerte im April 2020 seinen Vertrag bei den Bayern. In der laufenden Saison konnte der Offensivspieler beweisen, wie wichtig er für den Klub ist: In 43 Pflichtspielen gelangen ihm 14 Toren sowie 21 Vorlagen.
Champions League
Fans verärgert: Real-Profi Hazard lacht nach Aus mit Chelsea-Spielern
06/05/2021 AM 07:24
Das Urgestein der Bayern ist stolz auf seine Karriere: "Wenn man zurückblickt, als ich 2009 das erste Mal so richtig in die Profimannschaft reingeschnuppert habe und die Entwicklung meiner Karriere losging, ist das natürlich Wahnsinn", sagte er am Mittwoch gegenüber Vereinsmedien.

Bayern-Stars Neuer, Gnabry, Müller (v.l.n.r.)

Fotocredit: Eurosport

Trotz ihres fortgeschrittenen Fußballeralters sind die Weltmeister von 2014 für Bayern unersetzbar. Das weiß auch Vorstandsmitglied Oliver Kahn, der zum Jahresende den Posten von Karl-Hien-Rummenigge übernimmt. Bereits im März sagte der ehemalige Nationaltorwart, dass er Leistungsträger wie Robert Lewandowski, Müller und Neuer halten möchte: "Warum sollten wir nicht daran denken, mit dem einen oder anderen noch mal zu verlängern, wenn sie so spielen wie zurzeit?"
Wenn David Alaba, Javi Martínez und Jérôme Boateng den FC Bayern im Sommer verlassen, sind Müller und Neuer die letzten Triple-Sieger von 2013, die noch beim Rekordmeister spielen.

Müller zuversichtlich: "Haben uns den Hunger wieder geholt"

Müller gewann gemeinsam mit den Münchnern bereits neun Mal die Meisterschaft. Am Samstag kann sich der FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach (18:30 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de) vorzeitig den Titel sichern, dann würde der 31-Jährige gemeinsam mit David Alaba zum Rekordchampion der Bundesligageschichte aufsteigen.
Den Titel wolle man zügig klarmachen, denn das sei das große Ziel und "wir sind da sehr optimistisch", erklärte Müller und fügte hinzu: "Wir haben uns in den zwei Wochen, in denen wir kein Spiel hatten, wieder den Hunger geholt. Wir hatten Zeit, uns körperlich und mental zu erholen."
Im Training hätten sie hart gearbeitet, dabei aber auch viel Spaß gehabt: "Dementsprechend fokussiert sind wir für das Spiel", meinte der Offensivspieler.
Das könnte Dich auch interessieren: Ex-Bayern-Keeper hat kein Verständnis für Nübel-Wechsel

Elfmeter-Doublette bei SGE-Sieg: Freigang macht's besser als Feiersinger

Bundesliga
Rassimus-Eklat: Heimatklub erteilt Lehmann Hausverbot
06/05/2021 AM 06:41
Champions League
Kuschelkurs statt Kritik: Werner lässt Silvas Frau ausflippen
05/05/2021 AM 20:25