Der langjährige Kapitän ergänzte: "Niemand will absteigen!"
Dass die Königsblauen aller Voraussicht nach zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte absteigen, "macht mich einfach nur traurig", so Benedikt Höwedes: "Dieser Verein gehört in die Bundesliga. Aber es sind viele völlig falsche Entscheidungen getroffen worden, die nun bestraft werden."
Die prekäre wirtschaftliche Lage der Knappen werde, so Höwedes, wohl dazu führen, dass "der Klub Spieler verkaufen muss", er braucht "liquide Mittel, um überleben zu können", so der 33-Jährige. "Einige Akteure werden zu teuer für die 2. Liga sein", glaubt der einstige Abwehrspieler, "das Gesicht der Mannschaft wird sich nach dem Sommer ändern - auch ändern müssen."
DFB-Pokal
"Meckerrentner" Watzke entschuldigt sich nach Aufregung im Netz
03/03/2021 AM 09:01
Für Höwedes ist für den Fall des Abstiegs klar: "Schalke muss alles daransetzen, sofort wieder aufzusteigen. Sollte es wirklich so kommen, darf die 2. Liga nur ein ganz kurzer Ausrutscher sein."
Das könnte Dich auch interessieren: Gladbach klappt nicht mehr: Wie teuer wird die Krise?
(SID)

BVB offenbar an Wolfsburger Abwehr-Talent interessiert

DFB-Pokal
Kritik nach Szene mit Haaland: Gladbachs Co-Trainer rechtfertigt sich
03/03/2021 AM 07:57
Bundesliga
Wechsel rückt näher: Alaba offenbar schon in Madrid
08/01/2021 AM 13:04