Zum Thema Ablösesumme für den Trainer erklärte der 65-Jährige: "Wenn wir Hansis Wunsch entsprechen sollen, müssen alle Parteien gemeinsam eine Lösung finden, mit der auch der FC Bayern zufrieden ist." Flick sei immerhin ein "Trainer, der mit uns Historisches erreicht hat und mit dessen Arbeit wir sehr glücklich sind."
Der 56-Jährige gilt als Topkandidat für den Bundestrainer-Posten als Nachfolger von Joachim Löw.
Zudem nahm Rummenigge Sportdirektor Hasan Salihamidzic in Schutz. Der Umgang der Öffentlichkeit mit dem 44-Jährigen sei "nicht fair".
Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Dortmund hat verstanden
24/04/2021 AM 21:34
Entscheidungen über Transfers und Kaderfragen "treffen wir beim FC Bayern gemeinsam mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat – und der Trainer ist dabei genauso eingebunden", so Rummenigge.
Das könnte Dich auch interessieren: "Verleumdungen, Lügen, Intrigen": Scholl kritisiert Vorgehen bei Bayern
(SID)

Klopp schiebt Frust: "Brauche Zeit, um wütend zu sein"

Champions League
Rummenigge fordert "Kurskorrektur" und Financial Fair Play 3.0
09/10/2021 AM 09:00
Bundesliga
Rummenigge biegt Verhältnis zwischen Hoeneß und Breitner gerade
06/10/2021 AM 22:20