"Ich habe kein Problem damit, wenn ihr meinen Vater oder mich für Lügen attackiert, die die Medien oder andere Leute in die Welt setzen", so Nick Salihamidzic. "Ich kann in der Öffentlichkeit damit umgehen und er auch."
Er fügte hinzu: "Aber lasst meine Schwestern und meine Mutter aus dem Spiel. Das ist widerliches Verhalten von widerlichen Menschen und falschen Fans."
Auch Hasan Salihamidzic' Ehefrau Esther richtete sich an die Öffentlichkeit. "In den letzten Tagen bekomme ich sehr viele unschöne und sehr beleidigende Kommentare, die nichts mit meiner Arbeit zu tun haben und sich ausschließlich auf meinen Ehemann und seinen Job beziehen. Man beleidigt ihn als Menschen und auch unsere ganze Familie wird gleich mit angegriffen", schrieb sie auf dem "Instagram"-Account ihres Yoga-Studios "yogaliebe München".
Bundesliga
Achtung Bayern: Konkurrenz um Aarons wächst
23/04/2021 AM 05:38
"Ich möchte euch auf diesem Weg bitten, dies zu unterlassen, es ist unsachlich und hat auch nichts mit 'ich bin ein Fan' zu tun", fand sie deutliche Worte. "Hört endlich auf und kümmert euch um eure eigenen Angelegenheiten."

"Stoppt den Hass": Salihamidzic-Familie wehrt sich gegen Anfeindungen

Fotocredit: From Official Website

Wirbel um Flick-Abschied

Salihamidzic wird eine große Mitschuld gegeben, dass Trainer Flick den Verein im Sommer verlassen will. Flick zeigte sich hinsichtlich der Transferpolitik des Sportvorstandes unzufrieden.
Bayern-Anhänger riefen bei "change.org" sogar eine Petition für den Verbleib Flicks und den Rauswurf des Sportvorstands ins Leben. Bis einschließlich 23. April 2021 hatten fast 70.000 Fans die Petition unterschrieben.
Das könnte DIch auch interessieren: Nach Jagd auf Schalke-Team: Polizeischutz gefordert, Spielern wird Einsatz freigestellt

Streich echauffiert sich über Super League: "Fast schon ein Hohn"

Fußball
Salihamidzic nimmt Zirkzee in Schutz: "Grenzen überschritten"
28/07/2021 AM 17:23
Bundesliga
"Verrückter" Transfermarkt: Selbst die Bayern mit "Zwängen"
28/07/2021 AM 09:36