Wer also darüber spekuliere, dass Haaland in naher Zukunft nach München wechseln könnte, "hat die Situation noch immer nicht begriffen", meinte Kahn weiter.
Aufgrund der Corona-Pandemie habe sich auch die finanzielle Lage beim Rekordmeister verändert. Der 51-Jährige erklärte: "In den kommenden Jahren wird es darauf ankommen, sehr klug auf dem Transfermarkt zu agieren. Es wird sehr stark darum gehen, Gelegenheiten schnell zu nutzen. Das wird eine Herkulesaufgabe werden."
Transfers wie Dayot Upamecano, der für 42,5 Millionen Euro im Sommer nach München wechselt, könnten damit seltener werden. Kahn dazu: "Unser Spielraum ist jedenfalls kleiner geworden."
Premier League
ManCity zum siebten Mal Meister: "Ein Titel wie kein anderer"
11/05/2021 AM 22:05
Ohnehin beschäftige man sich beim FC Bayern nicht mit einem neuen Stürmer wie Haaland, schließlich habe Robert Lewandowski noch zwei Jahre Vertrag in München.

Robert Lewandowski kann "Niveau noch einige Jahre halten"

"Allein deshalb müssen wird uns heute keine Gedanken über Haaland machen. Wir sind froh, dass wir Robert in dieser Verfassung bei uns haben", so der baldige Vorstandsboss der Münchner.
Kahn zeigte sich zudem zuversichtlich, dass der Bayern-Stürmer "dieses Niveau noch einige Jahre halten" kann. Lewandowski steht in dieser Saison aktuell bei 39 Bundesligatoren. Damit fehlt dem 32-jährigen Polen nur ein Treffer zum Allzeitrekord von Gerd Müller. Zwei Spieltage hat Lewandowski noch Zeit, diese Bestmarke einzustellen oder gar zu brechen.
Auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke rechnet im Sommer nicht mit einem Wechsel von Haaland, egal zu welchem Verein. "Es gibt gar keine Bedingungen von uns. Ich habe die klare Erwartungshaltung, dass Erling Haaland nächstes Jahr noch bei uns spielen wird. Und über alles andere mache ich mir keine Gedanken", stellte der 61-Jährige in der "Sport Bild" klar. Er gehe davon aus, dass sich alle interessierten Klubs über diese Situation bewusst sind .
"Ich bin da wirklich völlig entspannt. Bei Jadon Sancho hat uns im vergangenen Sommer bis zum Deadline Day auch niemand geglaubt, dass er noch bleibt - und er ist heute noch da", so Watzke.
Das könnte Dich auch interessieren: Abschied vom FC Bayern? Lewandowski zeigt klare Kante

Traumtor aus der eigenen Hälfte: Keeper kalt erwischt

Fußball
Keller und Curtius weg: So geht es beim DFB nach dem Beben weiter
11/05/2021 AM 18:01
Ligue 1
Hiobsbotschaft für PSG im Titelrennen: Saisonaus für zwei Schlüsselspieler
11/05/2021 AM 14:31