Von dieser Option berichtete ebenfalls die "Rheinische Post". Die Fortuna aus Düsseldorf sei an einer Verpflichtung des Nationalmannschafts-Rekordtorschützen als Cheftrainer ab der kommenden Saison interessiert, heißt es übereinstimmend.
Dort könnte er auf Uwe Rösler folgen, der derzeit das Cheftraineramt bei der Fortuna innehat. Klose hat kürzlich erfolgreich die Prüfungen zum Fußball-Lehrer abgeschlossen.
Der Vertrag des Weltmeisters von 2014 beim FCB läuft im Sommer aus. Seinen eigenen Angaben zufolge hat er "mehrere spannende Optionen" für seine berufliche Zukunft vorliegen.
Premier League
Revanche gegen Leicester: Tuchels wichtigstes Spiel als Chelsea-Coach
18/05/2021 AM 10:27
"Was mit mir passiert und wo ich in der nächsten Saison sein werde, entscheide noch immer ich ganz alleine. Ich habe einen ganz klaren Plan", stellte Klose jüngst klar. Auch der FC Bayern bestätigte inzwischen das Ende der Zusammenarbeit mit dem 42-Jährigen.

Klose-Zukunft: Auch DFB-Engagement scheint möglich

Fortuna-Vorstand Klaus Allofs hatte Klose 2004 vom 1. FC Kaiserslautern zu Werder Bremen gelotst, wo der Torjäger zum Weltklassespieler reifte.
Mit 16 Treffern ist Klose der WM-Rekordtorschütze. Nach seinem Karriereende bei Lazio Rom, zog es Klose 2018 als Trainer der U17 zum FC Bayern, wo er heute als Co-Trainer von Hansi Flick arbeitet.
Für Klose würde der Wechsel nach Düsseldorf den ersten Chefposten im Profifußball bedeuten.
Möglich erscheint allerdings auch, dass er seinen derzeitigen Chef Flick zum Deutschen Fußball-Bund (DFB) begleitet. Dieser gilt als Favorit auf die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw im Sommer.
Das könnte Dich auch interessieren: Wechselwunsch hinterlegt: Kane hat offenbar genug von den Spurs
(mit SID)

"Herzensangelegenheit": So will Schaaf Bremen retten

Fußball
Klose gibt Update zu seiner Thrombose-Erkrankung
16/06/2021 AM 10:54
Bundesliga
Umbruch auf drei Ebenen: Bayerns gewagter Schritt
27/05/2021 AM 19:37