Zuvor habe er "mit Jochen Sauer (Leiter der Nachwuchsabteilung, Anm. d. Red.) und Holger Seitz (Trainer FC Bayern II, Anm. d. Red.) unterhalten".
Bei der zweiten Mannschaft auszuhelfen sei "eine Option gewesen", so Wagner. Als Grund gegen ein erneutes Engagement meinte der 33-Jährige aber: "Ich kann nur ganz oder gar nicht – das wäre nur so ein Mittelding gewesen."
Hätte Bayern II allerdings wirklich sportliche Hilfe benötigt, "hätte mein Bayern-Herz schon nochmal gesagt: Komm, dann helfe ich nochmal", erklärte Wagner. Die zweite Mannschaft der Münchener gewann in der dritten Liga allerdings den Meistertitel. "Die Situation war dann aber nicht nötig", so der ehemalige Stürmer.
Premier League
Tuchel-Ansage an Werner: "Wie lange spielst du noch links?"
09/03/2021 AM 07:55
Wagner spielte zu Beginn seiner Karriere bis einschließlich 2008 sowie von 2018 bis 2019 beim deutschen Rekordmeister. In 38 Spielen für die Profis erzielte der Ex-Nationalspieler elf Tore (drei Vorlagen). In der Münchener Jugend absolvierte er sogar 89 Spiele.
Zuletzt stand Wagner in der chinesischen Super League bei Tianjin Teda unter Vertrag und hing im Sommer 2020 seine Fußballschuhe an den Nagel.
Das könnte Dich auch interessieren: FC Bayern oder doch RB Leipzig? Das entscheidet den Titelkampf

"Sensationelles Comeback": Bayerns Mentalität verzückt Flick

Bundesliga
Masken-Verstoß: DFB reagiert auf Khediras Fehlverhalten
08/03/2021 AM 17:37
Champions League
BVB wohl mit Haaland, aber ohne Guerreiro und Reyna gegen Sevilla
08/03/2021 AM 14:49