"Ich habe den Auftritt nicht gesehen. Und das ist jetzt auch kein Angriff von mir gegen ihn, um das deutlich zu sagen", sagte Süle. "Ich sehe es in diesem speziellen Fall einfach anders." Wenn er "ein Drecksspiel" mache, "und das wird geschrieben, dann bin ich der Erste, der sagt: zu Recht. Aber ich muss mir nicht alles ankreiden lassen - und unkommentiert lassen."
Er müsse sich auch nicht kleinmachen, betonte Süle. "Ich bin 2017 für 20 Millionen zu Bayern gewechselt. Die Leute haben gesagt: Was will der da? Der spielt kein Spiel!", sagte er: "Und ich habe mich reingearbeitet und sehr, sehr viele Spiele gemacht. Aber ich rede nicht ständig darüber."
Zuletzt sei er bei den Bayern auch nicht seines Gewichts wegen aus dem Kader gestrichen worden: "Irgendein Schwätzer hat das gestreut - und die Leute übernehmen das."
Bundesliga
Flicks Zukunft und Gerüchte um Inter-Star: Rummenigge reagiert
16/03/2021 AM 16:51
Das könnte Dich auch interessieren: Bundestrainer Matthäus? Warum ihn so viele Experten fordern
(SID)

Klopp nach Patricio-Crash geschockt: "Da verliert alles an Wichtigkeit"

WM-Qualifikation
Flick will Lewandowski und Co. im Zweifel nicht für WM-Quali freistellen
16/03/2021 AM 16:33
WM-Qualifikation
Löw nominiert zwei Youngster für die WM-Qualifikation
16/03/2021 AM 14:53