Er sei laut Hitzfeld "eine richtige Führungspersönlichkeit". Gleichzeitig würdigte Hitzfeld, fünfmal Meister sowie einmal Champions-League-Sieger mit den Bayern, die Leistung des scheidenden Trainers Hansi Flick. Der 56-Jährige habe mit bislang sechs Titeln in München "Historisches geleistet".
Aus eigener Erfahrung zeigte er aber auch Verständnis für Flick, der als Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw gehandelt wird, der nach der Europameisterschaft aufhört. "Jeder Bayern-Trainer steht unter großer Beobachtung", sagte Hitzfeld. Zudem sei die Tür bei der Nationalmannschaft, "die sich jetzt geöffnet hat, vielleicht in zwei, drei Jahren verschlossen". Flick wäre für den DFB "auf jeden Fall eine hervorragende Lösung".
Das könnte Dich auch interessieren: Druck auf Keller wächst: Landesverbände fordern Amtsenthebung
2. Bundesliga
Kiel feiert Kantersieg und enteilt dem HSV im Aufstiegsrennen
07/05/2021 AM 18:55
(SID)

Lattenkracher als Höhepunkt: Hoffenheimer Chancenwucher gegen Sand

Champions League
Pavard im Fokus: Warum der Druck auf den Franzosen wächst
VOR 14 STUNDEN
Champions League
Rückkehr nach Lissabon: Nagelsmann mit "beschissenen" Erinnerungen
GESTERN AM 14:27