Unter anderem die "Bild" sowie der "Telegraaf" und "Voetbal International" berichteten in den vergangenen Tagen über das Interesse des BVB.
Haller ist noch bis 2024 an Ajax gebunden. Die Niederländer haben bereits Trainer Erik ten Hag (Manchester United) sowie die Profis Noussair Mazraoui und Ryan Gravenberch (beide Bayern München) verloren.
Der ivorische Nationalspieler kommt für Ajax in 65 Pflichtspielen auf 47 Treffer und ist dem Vernehmen nach die Wunschlösung der Borussia für die Haaland-Nachfolge. Als Plan B gilt Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart.
WM
Verbandschef: Mbappé dachte an Frankreich-Rücktritt - PSG-Star reagiert
19/06/2022 UM 18:19
Haller ist mit der Bundesliga bestens vertraut. Von 2017 bis 2019 spielte der Stürmer für Eintracht Frankfurt, ehe er zu West Ham United und schließlich im Winter 2021 zu Ajax Amsterdam wechselte. In seiner Frankfurter Zeit erzielte Haller in 77 Spielen 33 Tore.
Der BVB verpflichtete für die kommende Saison bereits einige namhafte Spieler - darunter Karim Adeyemi, Nico Schlotterbeck und Niklas Süle.
Das könnte Dich auch interessieren: Überraschende Wende: Das sagt Dembélé über seine Zukunftspläne
(mit SID)

Real-Legende Carlos prophezeit Ballon d'Or für Vinicius

Premier League
Dritter Neuzugang für die Reds: Liverpool zieht Toptalent an Land
19/06/2022 UM 12:59
Österreichische Bundesliga
Ein Weltmeister in Altach: Klose-Verpflichtung sorgt für Euphorie
19/06/2022 UM 12:45