Argumente, warum er sich gegen den Österreicher entschieden hätte, lieferte der Europameister von 1996 gleich mit:
"Mir ist er zu undiszipliniert. Die Frage ist auch, was seine beste Position ist." Auf der Acht schieße der Ex-Leipziger "nicht genügend Tore", für eine Rolle als Sechser sei Sabitzer "zu hitzköpfig. Da braucht man jemanden, der Ruhe ausstrahlt."
Der deutsche Rekordmeister hatte rund 15 Millionen Euro für den 27-Jährigen an die Roten Bullen überwiesen, auf einen Startelf-Einsatz wartet er bislang noch vergeblich. Nach sechs Pflichtspielen stehen 121 Minuten für Sabitzer zu Buche.
Premier League
Ehrendoktor Rashford attackiert Regierung: Große Kinderarmut droht
08/10/2021 AM 13:10
Für seinen vorherigen Arbeitgeber hatte der Mittelfeldmann in wettbewerbsübergreifend 229 Partien 52 Treffer sowie 42 Vorlagen beigesteuert.
Das könnte Dich auch interessieren: Menschenrechte? Egal! Newcastle ist jetzt der reichste Klub der Welt

"Unter unserem Niveau": Deschamps trotz Sieg mit klaren Worten

WM-Qualifikation CONMEBOL
Brasilien macht WM-Quali fast fix - Chile droht das Aus
08/10/2021 AM 07:30
Premier League
Trotz Warnung von Amnesty: Saudi-Konsortium übernimmt Newcastle
07/10/2021 AM 21:20