Auch der deutsche Rekordmeister hatte 15 Millionen Euro an den Bundesliga-Konkurrenten aus Leipzig überwiesen. Nach Informationen von "Sport1" sind die Münchener bereit, bei eben dieser Summe Gespräche mit einem interessierten Verein zu führen.
Roma-Coach José Mourinho wünscht sich Sabitzer laut dem Bericht aus Italien in den eigenen Reihen. Der Vertrag des Mittelfeldspielers, der im vergangenen Jahr seinem Trainer Julian Nagelsmann nach München gefolgt war, läuft eigentlich noch bis 2025.
Doch Sabitzer konnte die in ihn gesteckten hohen Erwartungen bisher nicht erfüllen. Der österreichische Nationalspieler stand zwar wettbewerbsübergreifend in 32 Spielen für den FC Bayern in der abgelaufenen Saison auf dem Platz. Im Schnitt reichte es allerdings nur zu rund 33 Einsatzminuten pro Begegnung.
La Liga
Rüdiger verrät bei Vorstellung: Topklub für Real abgesagt
20/06/2022 UM 12:34
Sabitzer-Berater Roger Wittmann hatte einen Wechsel seines Klienten lange ausgeschlossen. Zuletzt meinte er jedoch bei "Sky": "Im Fußball gibt es nichts Hundertprozentiges." Zudem entscheide nur der Spieler selbst über seine Zukunft. Vielleicht nun beim Conference-League-Sieger?
Eurosport-Einschätzung: Bei einem Verkauf von Sabitzer könnten sich die Münchener das hohe Gehalt - angeblich zehn Millionen Euro pro Jahr - einsparen. Zudem verpflichtete der Rekordmeister mit Ryan Gravenberch bereits einen neuen Spieler für die Mittelfeld-Zentrale. Auch Nagelsmann, bei RB ein großer Befürworter des Österreichers, soll sich mehr von einer Verpflichtung Sabitzers erhofft haben. Sollte daher ein Verein wie die Roma bei den Bayern anklopfen und die geforderte Ablöse bieten, ist ein Abschied denkbar.
Transfer-Wahrscheinlichkeit: 40 Prozent
Das könnte Dich auch interessieren: WM-Held für Frankfurts Überflieger: Götze passt erst auf den zweiten Blick

Lewy-Poker: Barça bereitet neues Angebot vor

Bundesliga
Als Ersatz für Haaland: BVB buhlt um Ajax-Stürmer Haller
20/06/2022 UM 06:39
WM
Verbandschef: Mbappé dachte an Frankreich-Rücktritt - PSG-Star reagiert
19/06/2022 UM 18:19