Für den FC ist der Wechsel trotzdem ein gutes Geschäft, denn Bornauw war 2019 für sechs Millionen Euro Ablöse vom belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht geholt worden. Für die Rheinländer bestritt der kopfballstarke Defensivspezialist 57 Pflichtspiele.
Schon vor drei Wochen hatte der Profi dem FC mitgeteilt, dass er seinen Vertrag in Köln nicht vorzeitig verlängern möchte und es ihn nach Wolfsburg ziehe. Sein Kontrakt in der Domstadt hatte noch eine Laufzeit bis 30. Juni 2024. Bornauw könnte bei den Norddeutschen den Platz des ein Jahr jüngeren Maxence Lacroix einnehmen, der möglicherweise zu RB Leipzig wechselt.
Das könnte Dich auch interessieren: PSG schlägt auf dem Transfermarkt zu - doch passt das zusammen?
Premier League
Wegen Long Covid: Ex-BVB-Talent verzichtet freiwillig auf die Premier League
16/07/2021 AM 12:27
(SID)

"Anders sexy sein": Salihamidzic erklärt Bayerns neue Transfertaktik

Serie A
Kurioses Verbot: Serie A untersagt künftig grüne Trikot
16/07/2021 AM 10:54
EURO 2020
Nach heftiger Kritik: Zukunft von TV-Experte Schweinsteiger geklärt
16/07/2021 AM 10:39