Bisher verdient der 26-Jährige angeblich acht Millionen Euro jährlich. Der deutsche Rekordmeister sehe demnach gute Chancen auf eine Einigung, zumal Süle in seinem einstigen Traumziel England nicht mehr einstreichen würde.
Die Münchner setzen im Werben um die Dienste des 37-maligen Nationalspielers unter anderem auf Trainer Julian Nagelsmann, unter dem Süle mit Neuzugang Dayot Upamecano die Stammbesetzung in der Innenverteidigung bildet.
17 von bisher 18 möglichen Saisonspielen absolvierte Süle unter Nagelsmann. Aktuell fällt er aber wegen seiner COVID-19-Erkrankung aus. Deshalb seien die Vertragsgespräche auch vorerst unterbrochen worden.
Bundesliga
Korb für die Bayern: Adeyemi hat einen anderen Favoriten
18/11/2021 AM 06:33
Im "Kicker" heißt es wiederum, Süles Berater biete den Abwehrspieler bereits offensiv auf dem Markt an, unter anderem bei Newcastle United. Der Premier-League-Klub will nach der Übernahme durch ein Konsortium aus Saudi-Arabien groß einkaufen.
Unklar ist zudem, ob das Angebot der Münchener den Vorstellungen von Süle und dessen Berater nahekommt.
Das könnte Dich auch interessieren: Flicks zukünftige Wunderwaffe? Darum dreht Burkardt so auf
(mit SID)

In Flip-Flops und mit Iniestas Nummer: Dani Alves bei Barça vorgestellt

Champions League
Wegen Mbappé: Real-Boss Perez zieht über PSG her
17/11/2021 AM 22:05
Bundesliga
Tennisstar Djokovic schwärmt von Haaland: "Unglaublich beeindruckend"
17/11/2021 AM 17:34