"Es geht ihm schon sehr viel besser", so Nagelsmann über seinen Kapitän: "Wenn die Entwicklung so weitergeht, wird er definitiv spielen können." Am Mittwoch hatten die Münchener mitgeteilt, dass der Kapitän nicht am Mannschaftstraining habe teilnehmen können.
Nagelsmann deutete zudem an, dass es bei Top-Neuzugang Matthijs de Ligt noch nicht zu einem Startelfeinsatz reicht - der Niederländer hat nach wie vor Fitnessrückstand. So werden die Bayern wahrscheinlich mit der Viererkette spielen, die zuletzt RB Leipzig im DFL-Supercup 5:3 schlug (Pavard, Upamecano, Hernández, Davies).
Dennoch lobte der 35-Jährige den Niederländer. Der im Sommer von Juventus Turin verpflichtete Innenverteidiger werde "ein wichtiger und interessanter Spieler für uns", so Nagelsmann. "Er ist immer sehr präsent und versucht, die anderen zu unterstützen", lobte er.
Bundesliga
Eintracht droht Abgang: Top-Klub unterbreitet Angebot für Kostic
04/08/2022 UM 10:23
Aktuell müsse de Ligt noch leicht an seiner Fitness arbeiten und sich zudem "an den Spielstil gewöhnen". Generell zeigte sich der Trainer hinsichtlich der getätigten Transfers und der aktuellen Mannschaft zufrieden. "Ich finde schon, dass unser Kader besser geworden ist", betonte er.
Fehlen werden der nach einer Knie-OP weiter nicht zur Verfügung stehende Leon Goretzka, der rotgesperrte Kingsley Coman sowie Stürmer Eric-Maxim Choupo-Moting.
Der von Stade Rennes verpflichtete Mathys Tel könnte gegen Frankfurt erstmals im Kader stehen. Für das 17 Jahre alte Stürmertalent liege laut Nagelsmann mittlerweile eine Spielberechtigung vor.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Pulverfass PSG: Das kommt auf den neuen Star-Dompteur zu
(mit SID)

Ten Hag kritisiert Ronaldos Verhalten scharf: "Inakzeptabel"

Bundesliga
Kaltes Wasser für die Fans: Bayern plant Änderungen in der Arena
04/08/2022 UM 10:23
WM
Ronaldo mahnt Neymar: "Hoffentlich hält er sich zurück"
04/08/2022 UM 08:45