Barça-Star Messi schien offenbar wenig Lust zu haben, das Trikot mit dem Bayern-Verteidiger zu wechseln - im Angesicht der Blamage seines Teams gegen die Münchener auch nicht verwunderlich.

Andererseits empfahl die UEFA den Spielern vor dem Turnier in einem Protokoll im Sinne der Hygienemaßnahmen auf einen Trikottausch nach dem Spiel zu verzichten.

Champions League
100-Millionen-Euro-Marke geknackt: Finaleinzug sorgt für Geldregen beim FC Bayern
20/08/2020 AM 09:49

Darin heißt es: "Den Spielern wird empfohlen, es zu unterlassen, ihre Trikots zu tauschen." PSG-Star Neymar hatte sich daran jedoch nach dem Halbfinalsieg gegen RB Leipzig nicht gehalten. Da es sich bei der Vorgabe aber nur um eine Empfehlung handelt, musste der Brasilianer nicht mit einer Strafe rechnen und wird im Finale dabei sein können.

Im Endspiel am Sonntag (ab 21:00 Uhr im Liveticker) treffen dann auch Davies und Neymar aufeinander. Vielleicht versucht der Bayern-Star ja beim trikottauschenden PSG-Stürmer sein Glück.

Das könnte Dich auch interessieren: "Diese Mannschaft ist fantastisch": Warum die Bayern an das Triple glauben

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

"Nahe an einem Weltklassespieler": Flick adelt Gnabry nach Gala

Bundesliga
Nach Finaleinzug: Bayern bestreiten nicht das Bundesliga-Eröffnungsspiel
20/08/2020 AM 06:21
Champions League
Sieg gegen Lyon: Bayern zum sechsten Mal im Champions-League-Finale
19/08/2020 AM 23:43