Paris Saint-Germain gegen den FC Bayern in der Champions League. Dieses Spiel verfolgten Millionen von Zuschauern am Sonntagabend und sahen, wie sich der FC Bayern durch ein 1:0 zum Triple-Sieger kürte. Einige Tausend weitere Zuschauer schauten ebenfalls das Duell zwischen Bayern und PSG an, in dem Glauben, das Finale zu sehen.

Allerdings handelte es sich bei der gezeigten Partie um das Gruppenspiel beider Mannschaften vom 5.12.2017, das die Bayern mit 3:1 gewannen. Ein Nutzer hatte das Spiel auf der Plattform YouTube hochgeladen und es als aktuellen Stream für das Champions-League-Finale betitelt, worauf manche Fans hereinfielen.

Champions League
"VIP-Ultras um Hoeneß rasten komplett aus": Die besten Tweets zum Finale
23/08/2020 AM 22:34

Mehr als 11.000 User verfolgten das Spiel zeitweise gleichzeitig und dürften sich gewundert haben, wieso Zuschauer im Stadion zugegen waren oder wieso Franck Ribéry die linke Seite beackerte.

Spieler des Spiels war damals übrigens Corentin Tolisso, der mit seinem Doppelpack maßgeblich zum Sieg der damals von Jupp Heynckes gecoachten Elf beitrug.

QUIZ: Kennst Du alle Triple-Gewinner in Europa?

Das könnte Dich auch interessieren: Die Bayern in der Einzelkritik: Krakuel Neuer und Thiagos letzter Vorhang

Bleibt Thiago doch? Flick verblüfft Journalisten

Champions League
Früher Schock für Bayern: Boateng muss verletzt runter
23/08/2020 AM 19:38
Bundesliga
Bayern verliert den Taktstock: Wer füllt die Thiago-Lücke?
17/09/2020 AM 16:21