In einer Videokonferenz mit den Generalsekretären der 55 Mitgliedsverbände soll diese Idee zuletzt diskutiert worden sein, heißt es bei der "Sun" weiter. Auch "Sport1" berichtet von einer solchen Überlegung der UEFA.

Laut "Bild" sei an diesen Plänen jedoch nichts dran. Das Koeffizienten-Modell gehöre nicht zu den Plänen, die die UEFA den Generalsekretären präsentiert habe.

Bundesliga
Die Königstransfers des Fußballs: Wie Ribéry den Spaß zurück nach München brachte
23/04/2020 AM 10:02

In zahlreichen Ligen dürfte diese Lösung ohnehin wenig Gefallen finden.

In der Bundesliga könnten dadurch nämlich die aktuell dritt- und viertplatzierten Teams von RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach nicht in der Champions League teilnehmen. Für die Fohlen wäre auch in der Europa League kein Platz. Dort dürften nach dem Fünfjahreskoeffizienten der UEFA Leipzig und der VfL Wolfsburg starten.

Neben dem FC Bayern und Borussia Dortmund hätten in der Königsklasse die derzeitigen Tabellenfünften und -sechsten Bayer Leverkusen und FC Schalke 04 ein Startrecht.

In der Bundesliga wird allerdings weiter eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ins Auge gefasst. Als Neustart ist aktuell der 9. Mai im Gespräch. Die Pläne der Politik könnten diesem Datum aber noch einen Strich durch die Rechnung machen.

Das könnte Dich auch interessieren: Flick stärkt Neuer den Rücken: "Eindeutig unsere Nummer eins"

Verlässt James Europa? Ein alter Bekannter lockt mit großer Rolle

Fußball
Poldi zockt für den guten Zweck
22/04/2020 AM 20:25
Ligue 1
Tuchel schwärmt: Dann ist Neymar besonders stark
22/04/2020 AM 18:57